Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Avantasia: Seht das trollige Coverartwork zu THE MYSTERY OF TIME

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

[Update 2:] Auch beim Coverartwork für THE MYSTERY OF TIME lässt sich Tobias Sammet nicht lumpen und engagiert einen weiteren Stargast. Der britische Fantasy-Künstler Rodney Matthews zeigt sich für die optische Komponente der Platte verantwortlich. Matthews, der das Artwork handgemalt hat, arbeitete zuvor schon mit Rock-Legenden wie Magnum, Thin Lizzy, Asia und Nazareth zusammen.

Avantasia-Mastermind Tobias Sammet zeigt sich hoch erfreut über die Kollaboration mit Matthews:

“Es ist eine große Ehre für mich , dass Rodney das Artwork für THE MYSTERY OF TIME gestaltet. Da es ein Konzeptalbum ist und die Geschichte eine magische und zauberhafte Atmosphäre kreiert, kam für mich nur er in Frage. Ich hatte einige kreative Unterhaltungen mit Rodney, die mir das Gefühl gaben, dass ihn das Konzept hinter dem Album von vorne rein inspirierte.

Ich habe eine Menge Arbeit hineingesteckt, um ein detailliertes und faszinierendes Album zu produzieren und Rodney hatte genau denselben Enthusiasmus ein Artwork zu entwerfen, dass genauso detailverliebt und faszinierend ist. Das ist ein neues Kapitel in der Avantasia-Historie und ich denke, dass dies ein magisches Kunstwerk von niemand geringerem als meinem Lieblings-Maler und Kindheitshelden verdient hat: Dem einzigartigen Rodney Matthews!”

Nun, ja… ob das Artwork jetzt wirklich so detailverliebt und faszinierend ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Trollig ist es aber allemal.

Das Cover zu THE MYSTERY OF TIME könnt ihr euch oben in unserer Galerie anschauen.

Was haltet ihr von dem Kunstwerk? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

[Update:] Joe Lynn Turner, der ehemalige Deep Purple-, Rainbow- und Yngwie Malmsteen-Sänger, wird ebenfalls auf dem neuen Avantasia-Album THE MYSTERY OF TIME zu hören sein und eine Rolle in der konzeptionellen Story von Sammets neuestem Metal-Opus übernehmen. Alle weiteren bisher bestätigten Gastauftritte lest ihr weiter unten.

Die Tracklist von THE MYSTERY OF TIME liest sich wie folgt:

01.  Spectres

02.  The Watchmakers‘ Dream

03.  Black Orchid

04.  Where Clock Hands Freeze

05.  Sleepwalking

06.  Savior In The Clockwork

07.  Invoke The Machine

08.  What’s Left Of Me

09.  Dweller In A Dream

10.  The Great Mystery

Das neue Avantasia-Album THE MYSTERY OF TIME nimmt langsam aber sicher Gestalt an: Die Gästeliste für Tobias Sammets Mammut-Projekt liest sich mehr und mehr wie ein All-Star-Ensemble.

Neben den bereits bestätigten Gastauftritten von Michael Kiske (Unisonic, Helloween), Saxon-Frontman Biff Byford, dem ehemaligen Kiss-Gitarristen Bruce Kulick, Schlagzeuger Russell Gilbrook (Uriah Heep) und Ayeron-Mastermind Arjen Lucassen, gesellt sich nun auch Ronnie Atkins, seinerseits Sänger der dänischen Hard Rock-Veteranen Pretty Maids zum Avantasia-Line-Up hinzu.

Sammet zum Neuzugang: “Ich war schon als Teenager ein riesen Pretty Maids-Fan. Ronnie Atkins habe ich schon 1999 für METAL OPERA verpflichten wollen, damals war er jedoch zu beschäftigt. Letztes Jahr habe ich Pretty Maids live gesehen. Die hatten sogar einen Dampfzug auf der Bühne, einfach unglaublich.

Nach der Show traf ich dann auf Ronnie, ein klasse Typ. Und jetzt nach 13 Jahren bin ich stolz darauf, ihn auf dem neuen Avantasia-Album zu haben. Seine Super-Performance lässt keinen Zweifel: Es war die richtige Entscheidung, ihn zu fragen!”

Außerdem postet Sammet ein neues Video-Update zu den Orchesteraufnahmen des neuen Avantasia-Albums. Fans dürfen hier einem ersten noch unfertigen Song-Sample mit Michael Kiske am Gesang lauschen.

Das Video gibt es hier zu sehen:

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren