Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Bus-Unfall nach “Big Four”-Konzert mit Metallica in Warschau

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Wenn die “Big Four” spielen, ist das eigentlich ein Grund zu feiern: Metallica, Slayer, Megadeth und Anthrax an einem Tag. Am 16. Juni 2010 war es in Warschau, Polen, im Rahmen des Sonisphere-Festivals soweit.

Auf dem Heimweg allerdings wurde ein mit 55 Personen besetzter Reisebus in einen schweren Unfall verwickelt. Er stieß aus bisher unbekannten Gründen mit einem Lastwagen zusammen, wobei der 22-jährige Busfahrer sofort starb, der Lastwagenfahrer schwer und 15 der größtenteils schlafenden Metal-Fans leichter verletzt wurden.

14 Reisende wurden in ein Krankenhaus in der Nähe gebracht, während die anderen Reisenden in einer örtlichen Schule untergebracht wurden. Eines der Opfer erinnert sich, dass der Bus sich überschlagen habe und die Insassen das Rückfenster hätten zerschlagen müssen, um aus dem Buswrack herauszukommen.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren