Alte Ausgaben

Dezember-Heft 2013: Nightwish, Five Finger Death Punch, Dio u.v.m.

Goldene Zukunft für den Metal

Nightwish schließen mit der neuen DVD SHOWTIME, STORYTIME ein turbulentes Kapitel ab und rüsten sich für die Zukunft. Nur eines von vielen Themen unserer Dezember-Ausgabe.

>>> blättert hier durch Ausschnitte der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER

Nightwish

Mit einer genialen Show präsentierten sich Nightwish beim diesjährigen Wacken Open Air. Gut, dass man diese als offiziellen Einstand von Sängerin Floor Jansen für die DVD SHOWTIME, STORYTIME festgehalten hat. METAL HAMMER-Autor und Band-Intimus Gunnar Sauermann blickt gemeinsam mit Nightwish in die Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft der zum Sextett angewachsenen Band.

Tourstory: Powerwolf

Drei Wolfsnächte lang war METAL HAMMER mit dem Heavy Metal-Rudel quer durch die Republik auf Achse.

History: Dio HOLY DIVER

Dios Solodebüt feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Wir gedenken des Metal-Meilensteins und seines Schöpfers.

Five Finger Death Punch

Die US-Metaller sprechen im Interview über ihr Studio-Faible, Doppelalben und Szene-Gefühl.

Endstille

Auch auf ihrem neuen Album KAPITULATION 2013 geben sich die Kieler Black-Metaller kriegerisch kontrovers.

Außerdem

Paradise Lost + Apocalyptica + Asking Alexandria + Rhapsody Of Fire + Heavy Metal-Weihnachtsspecial + Deicide + Hell + Within Temptation u.v.a.

Poster

Ghost + Watain

Maximum Metal CD Vol. 189

>>> Das CD-Cover zum downloaden

1   NIGHTWISH           Storytime (Live)   5:34

2   ICED EARTH               Peacemaker   04:59

3   HELL              The Age Of Nefarious   3:46

 4   DEICIDE         Godkill   3:11

 5   SUICIDAL ANGELS               Divide And Conquer   3:06        

6   HAMFERð        Evst   4:58

7   PRO-PAIN        Fall From Grace   2:44

8   ARTILLERY        Wardrum Heartbeat   5:50

9  ORCHID       Capricorn   04:42   

 10 RHAPSODY   OF FIRE  Rising From Tragic Flames (Edit)   4:59

Berichte von Konzerten und Festivals

Hell Inside + Euroblast + The Black Dahlia Murder + Children Of Bodom + Impericon Never Say Die! + The Vision Bleak + Tarja + Alter Bridge u.v.a.

---

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 12/13“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.

Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden - alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Jetzt Fan auf Facebook werden:



Kommentare (2)
Nightwish

rüsten sich für die Zukunft? Guter witz in 3-4 jahren wird Nightwish sich auch von Floor trennen.

Endstille und Kontrovers in einem satz? Pfffff XD? Bildleser finden das sicher Kontrovers, leute mit Hirn wissen das die Songtitel absoluter Kindergarten sind, die songs sind eintönig und strahlen pure langeweile aus.

Musikalische Monotonie funktioniert vieleicht 3-4 mal (3-4 Alben) danach wird es fad, und die haben den bogen bereits überspannt

Stryper Review

Hallo Metal Hammer! Aufgrund der Kritik über die neue Stryper habe ich mir die CD zugelegt. Ich wollte mich selbst von der Dreistigkeit überzeugen, das es Gruppen gibt, die von Jesus singen. Was soll ich sagen, der Schreiber hat recht! Da besitzt doch eine Band die Dreistigkeit nicht von Satan und Dämonen als Heilsbringer zu singen, sondern von Gott und Jesus. Ganz klar, das man hier nur 2 Punkte vergeben kann. Michael Sweet und seine tolle Stimme sollte man bei einem objektiven Review nicht erwähnen oder gar, und ich bin kein Stryperfan der alten Alben, das hier auch musikalisch ein gutes Stück Stahl abgeliefert wurde. STRYPER schämt euch - sing lieber vom Teufel und ihr bekommt eure sechs Punkte garantiert. Rülpst ins Micro und der Sieg ist euer.

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.