Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ehemaliger Korn-Schlagzeuger lästert über neues Album und Nachfolger

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Dreizehn Jahre lang trommelte David Silveria für Korn. 2006 verließ er die Band. Seitdem habe er sich keinen einzigen neuen Korn-Song angehört. Das gilt wohl auch für die neue Single ‘Never Never’, die gestern bei uns ihre Premiere feierte.

Trotzdem ist der 40-Jährige überzeugt, dass die neuen Stücke nichts taugen. Der Grund: Silverias Nachfolger Ray Luzier. „Ich bin ein funky Groove-Trommler, Ray ein Heavy Metal-Drummer. Deswegen werden Korn nie wieder so einzigartig klingen wie früher.“

Ganz ohne Hintergedanken scheint Silverias Kritik, die er auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte, nicht zu sein. „Ich machte mehrfach deutlich, dass ich zurückkommen würde, um den Groove wiederherzustellen.“ Er habe Sänger Jonathan Davis auch Bescheid gegeben, dass er bereit sei, wieder mit Korn auf Tour zu gehen. Bislang jedoch ohne Erfolg.

Ob die Facebook-Lästerei der richtige Weg zurück in die Band ist? Man mag es bezweifeln.

Haben Korn eurer Meinung nach ihren Groove verloren? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren