Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Fan erleidet schwere Verbrennung auf Bring Me The Horizon-Konzert

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Berichten zufolge trug ein junges Mädchen während des Bring Me The Horizon-Auftritts auf dem Soundwave Festival in Sydney schwere Verbrennungen von einem unkontrollierten Bengalischen Feuer davon.

Angeblich soll die Feuerfackel inmitten der Menge gezündet worden sein. Eine weiteres Leuchtfeuer wurde auf das Bühnengerüst geschmissen, wie die Videos unten zeigen.

Laut “The Australian” wurde die Frau sofort notärztlich behandelt, nachdem ihr Unterarm schwere Verbrennungen erlitt. Ein ähnlicher Vorfall soll sich auch während des Metallica-Konzerts auf der Hautbühne abgespielt haben. Dort sollen ebenfalls Bengalische Feuer gezündet worden sein, die aber glücklicherweise Niemanden verletzt haben sollen.

Der Promoter des Festivals AJ Maddah rief zur Mithilfe bei der Identifikation der noch unbekannten Täter auf:

“Wenn mir Irgendwer diesen Hurensohn identifizieren kann, werde ich ihn mit so viel Tickets, Backstage-Pässen und Geld überschütten, dass er gar nicht weiß, wohin damit. Wenn ihr Irgendwen mit Leuchtfeuern seht, sendet mit bitte ein Foto davon, sodass ich es sofort der Polizei übergeben kann.”

Hier die Videos zum Bengalischen Feuer, dass die Bühne entzündete:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren