Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Finnischer Metal & David Hasselhoff werben für Verkehrssicherheit

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Metal und Verkehrssicherheit passt zusammen wie die Faust aufs Auge. Das dachte sich zumindest Kimmo Kuusniemie, Gründer und Gitarrist der finnischen Heavy Metal-Band Sarcofagus.

Mitte der 80er Jahre rief er ein Projekt unter dem Namen “Automania TV” ins Leben und bediente sich dabei der damaligen Popularität von Rock- und Heavy Metal-Musik, um jungen Autofahrern die Gefahren des Straßenverkehrs näher zu bringen.

Das Ergebnis war eine – aus heutiger Sicht – herrlich trashige Info-Kampagne, die mit abstrusen Sketchen, Musik-Videos und sogar David Hasselhoff aufwartete. Das Ganze natürlich immer stets garniert mit Oldschool-Mucke.

Eines der TV-Videos wurde damals sogar in Finnland verboten.

Jetzt, nach mehr als 25 Jahren, wurden sämtliche Clips von “Automania TV” online gestellt und können auf der Website von Promised Land Of Heavy Metal abgerufen werden.

“Der 80er Jahre Stil der Filme ist etwas altmodisch, zum Beispiel die Haare, aber einige Sachen waren wirklich radikal und ihrer Zeit voraus. Seither wurde nichts Vergleichbares produziert”, so Kuusniemie.

Ob die Videos auch den heutigen Verkehrsstandards taugen, findet ihr mittels unserer kleinen Automania Clip-Zusammenstellung heraus:

Damaliger Promo-Clip zu Automania TV:

Das radikale und verbotene “Drinking ‘n’ Driving”-Video:

Als Fahrer unter Besoffenen:

Was Knight Rider-David Hasselhoff zur Verkehrssicherheit sagt:

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren