Features

Jamey Jasta erklärt das Hatebreed-Album THE DIVINITY OF PURPOSE

Track-by-Track

Mit THE DIVINITY OF PURPOSE sichern sich Hatebreed den zweiten Platz im METAL HAMMER-Soundcheck. Band-Chef Jamey Jasta stellt euch die Songs hier ausführlich vor.

>>> Mehr zum neuen Hatebreed-Album THE DIVINITY OF PURPOSE findet ihr in unserer Februar-Ausgabe

Hatebreed sind eine ganz eigene Macht, die international und universell ihre Kreise zieht. Mit dem neuen Album THE DIVINITY OF PURPOSE ( >>> Review) setzt man nicht nur ein Ausrufezeichen im jungen Jahr 2013, man hält den Qualitätslevel des eigenen Kanons weiterhin extrem hoch.

In der Galerie oben erklärt euch Jamey Jasta die Songs von THE DIVINITY OF PURPOSE. Klickt euch durch!

Mehr zum neuen Hatebreed-Album THE DIVINITY OF PURPOSE findet ihr in unserer Februar-Ausgabe.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 6,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 02/13“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.

Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden - alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Jetzt Fan auf Facebook werden:



Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.