Streitfall

Darkthrone: Rumpel-Schwachfug oder räudiger Black Heavy Metal?

Pro und Contra zum Album THE UNDERGROUND RESISTANCE

Die METAL HAMMER-Redaktion streitet: Taugt THE UNDERGROUND RESISTANCE, das neue Album der Kult-Metaller Darkthorne, wirklich etwas?

Review in METAL HAMMER-Ausgabe März 2013 Foto: METAL HAMMER Review in METAL HAMMER-Ausgabe März 2013 Die Darkthrone-Alben A BLAZE IN THE NORTHERN SKY, UNDER A FUNDERAL MOON und PANZERFAUST sind Black Metal-Meilensteine. Soweit sind sich alle einig.

Doch das neue Album THE UNDERGROUND RESISTANCE sorgt für Streit in der METAL HAMMER-Redaktion.

Während Anzo Sadoni schimpft, dass Darkthrone mit Rumpel-Schwachfug ihr musikalisches Erbe zersägen, ist Kai Krings begeistert und empfiehlt: "Rand halten, wenn die Paten sprechen."

Beide Reviews zu THE UNDERGROUND RESISTANCE von Darkthrone findet ihr unten.

Darkthrone - Leave No Cross Unturned (edit) (from The Underground Resistance) by Peaceville

---

Über 100 aktuelle Reviews könnt ihr in unserer März-Ausgabe lesen.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 03/13“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.

Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden - alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Jetzt Fan auf Facebook werden:



Darkthrone 3 Stars

The Underground Resistance

Black Metal

Tags: Darkthrone / Review / THE UNDERGROUND RESISTANCE

Darkthrone 6 Stars

The Underground Resistance

Black Metal

Tags: Darkthrone / Review / THE UNDERGROUND RESISTANCE

März-Heft 2013: System Of A Down, Satyricon, Metal-Apps, u.v.m.

Die Rückkehr der Scorpions

In unserer März-Ausgabe geben wir euch das ultimative System Of A Down-Update und zeigen euch, wie ihr euer Smartphone zum Rocken bringt.

Tags: Avantasia / Inhalt / Metal-Apps / März 2013 / Poster / Satyricon / Scorpions / System Of A Down

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.