Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mann erschießt Geschäftskollegin nach Guns N’ Roses-Song

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Ein 48-jähriger Mann wird jetzt beschuldigt, eine Geschäftspartnerin niedergeschossen und getötet zu haben, nachdem er sich mit Wodka betrunken hatte, verschreibungspflichtige Medikamente zu sich nahm und währenddessen den Guns N’ Roses-Song ‘Used To Love Her’ hörte. Dies berichtete jetzt die Los Angeles Times.

Angeblich soll der Mann immer wieder die Zeilen „I Used To Love Her But I Had To Kill Her“ des Guns N’ Roses-Songs gesungen haben, bevor er eine Waffe von seinem Nachbarn entwendete und damit auf seine 35-jährige Kollegin schoss, mit der er einmal ausgegangen sein soll.

Die Schuld beim Song zu suchen ist selbstverständlich Blödsinn. In Kombination mit der markanten Textzeile aus ‘Used To Love Her’ entsteht aber ein bitterer Beigeschmack.

Hier könnt ihr euch den besagten Song selbst anhören:

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren