Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mit Metallica und Demon Hunter gegen bin Laden

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Dass Metallicas Musik im Irak-Krieg als “Folterinstrument” eingesetzt wurde ist nichts Neues mehr. Der Soldat der Navy Seals, der Osama bin Laden erschoss, geht mit seiner Geschichte aber noch mehr ins Detail.

“Als der Krieg im Irak begonnen hatte, haben wir die Musik von Metallica benutzt um die Leute weich zu klopfen, bevor wir sie verhört haben”, so der unidentifizierte Soldat.

„Metallica haben Wind davon bekommen und gemeint ‘Hey, bitte benutzt unsere Musik nicht für solche Zwecke. Wir unterstützen keine Gewalt’. Und ich dachte mir nur ‘Leute, ihr habt ein Album, dass KILL ‘EM ALL heißt.’

Wir haben also aufgehört ihre Musik zu benutzen, bis eine Band namens Demon Hunter auf uns zukam und meinte ‘Wir unterstützen eure Taten voll und ganz’. Sie haben uns daraufhin CDs und Patches geschickt. Diesen Demon Hunter-Patch habe ich während jeder Mission getragen, auch als ich bin Laden erschossen habe.”

Die komplette Geschichte des Navy Seals lest ihr bei Esquire.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren