Meldungen

Cradle Of Filth: Wacken-Absage wegen mysteriöser Verletzung

Dani Backstage am Boden

Cradle Of Filth canceln den Wacken-Auftritt. Grund: Dani Filth hat sich auf einem französischen Festival verletzt. Dort gab es Handgreiflichkeiten.

Eigentlich sollten Cradle Of Filth am Wacken-Freitag den Himmel über der Black Stage verfinstern. Daraus wird jetzt nichts: Sänger Dani Filth habe sich verletzt, heißt es. Konkreter: Die Verletzung stamme vom französischen Festival Léz'Arts Scéniques. Und damit wird es erst richtig interessant.

Denn auf jenem Festival in Frankreich scheint Dani Filth ein wenig über die Strenge geschlagen zu sein. Was genau Backstage vor sich ging, ist nicht bekannt. Fakt ist aber, dass der nicht besonders groß gewachsene Black Metal-Sänger von einem bulligen Security auf den Boden gedrückt wurde. So zu sehen auf dem Bild, das Madball-Bassist Hoya Roc mit einem hämischen Kommentar ins Netz stellte.

Ob Danis Verletzung tatsächlich von diesem Vorfall rührt, was in Frankreich geschehen ist und um welche Art von Verletzung es sich handelt, weiß man nicht. Cradle Of Filth-Fans müssen in Wacken jedoch auf ihre Helden verzichten. Anstelle der Briten werden Triptykon spielen, Cradle Of Filth holen den Gig 2012 nach.

Jetzt Fan auf Facebook werden:



Kommentare (6)
Voll daneben !!!

Also bevor ich als Mitmusiker (Madball Basser) jemanden wie Dani (1,60 m groß) der von einem Security angegriffen wird, aus Schadenfreude Fotografiere, sollte ich es mit schlichten probieren. Das zeigt doch was für eine Type das ist. Peinlich. Wo waren die anderen von Cradle ??? Dem hätte ich seinen Bass um die Ohren gewickelt für die Aktion mit dem Foto. Und als Security lässt man sich nicht so provozieren das man Handgreiflich wird, im Alleingang ohne Zeugen.

Fragwürdigkeit über das von Hoya Roc sehr merkwürdigen Kommentars!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo alle zusammen,
Mein Name ist Markus Brinkmann und ich frage mich ernsthaft nach dem Ich mir das Bild mal angeschaut habe ( wo ja im ernst deutlich drauf zu erkennen ist,wie jemand ( in dem Sinne wohl ein Security Angestellter ) Dani Filth auf den Boden gedrückt hält oder drückt (wie Ihr es wollt ).
Ich frage mich aber echt ernsthaft ob mann das mit solch einem Kommentar und dieser zur Schau stellenden Presentation von diesem Bild unter ja eigentlich im Sinne ,,MUSIKER - KOLLEGEN ''im Netz presentieren sollte.
Auch abgesehen davon ,, was auch immer der Grund für diesen Zwischenfall war ''.Ich bin selber schon sehr lange Cradle Of Filth Fan und bin der Meinung wenn er Scheiße gebaut hatt,hatt er es wohl auch verdient.
Aber mußte es vom lieben Herrn Hoya Roc auf diese Art und Weise gemacht werden???
Ich frage EUCH,wie seht Ihr das? Würde mich mal Interesieren.
Macht mann das unter im eigentlich ja selben Geschäft ( MUSIK )?? Sind es eigentlich überhaupt Kollegen oder mag er die Musik Richtung vom Dani und Co. einfach nicht ( das letztere Beispiel ist eher als Witz anzuerkennen )!!!!!!!!!!
Mit freundlichen Grüßen,
Markus

ooooh

Das ist halt Madball - das muss man verstehen ;-)
So tief wie die Jungs ins Mafia-Biz verstrickt sind, sehen die das halt noch nicht als "Gewalt" an....

Meine Meinung; wenn ein Dani Filth es schafft, bei einem seiner eigenen Konzerte einen Securtiy dermaßen zu verärgern, muss er schon ordentlich provokant aufgetreten sein.
Auf mich wirkt der kleine Gnom ja wie einer der gern mal den Mund zu voll nimmt, frei nach dem Motto "Ich kann mir das leisten"

Ich bezweifle auch stark, dass die Wacken-Absage nur vom auf-den-Boden-drücken herrührt.
Und - ich werd sie dort ehrlich gesagt auch nicht vermissen.

aaah

Wir werden Madball auch nirgends vermissen.
Was für Mafia Qualitäten haben sie denn??
Das ist schon wieder irgendwelches Pseudo-Hardcore gelabber!!( wir sind echt total cool und voll die härtesten (es kommen zwar mittlerweile nur noch 80 Mann zum Clubgig.aber wir sind trotzdem voll geil)
Das macht für mich diese Musikrichtung extrem unsympatisch,aber Madball in Ihrem Genre Kult sind_so sind dvile Fans halt scheiße/arrogant)
Laßt Dani Fitlh sein wie er ist-im Endeffekt ist er Musikkünstler,wie der Rest auch,auch der der sich allzuernst nimmt-wer hier wen provoziert hat,das lassen wir mal aussen vor,aber ich möchte den Hardcorler sehen,der das "voll cool" findet,wen er ein Foto von sich im Netz findet,das Ihn am Boden zeigt!!!
Der Beitrag soll diskussion anregen,also bitte....
Aber sorry Dani,auf Wacken hätten wir Euch sehr gern auch in Gips gesehen....schon bissl enttäuscht....da Ihr früher jeden Marktplatz gerockt hättet, das entschuldigt auch keine zusage für nächstes Jahr....

einfach lächerlich

moin ich glaube es haben ein bruchteil bands solch ein musikalisches meisterwerk erschaffen wie cradle of filth das es spricht der neid von kackball :-) und die können froh sein das die mal jeman zwischen verstaubten klopapier endeckt hat. wer solche bilder reinstellt ist erbärmlich. Hardcore deathcore oder metalcore es ist traurig das so etwas überhaubt bei metalfestivals spieln darf. Metal stirbt langsam aus und irgendwann hört man einen pc mit mütze als band auftretten. fuck kackball

Wer ist Madball?

Wer nichts zu bieten hat lenkt mit solchen Aktionen von seinen eigenen Schwächen ab!Dani ist ein genialer Musiker!Die Konzerte auf der ganzen Welt zeigen,wer mehr Erfolg hat!Das hinterhältige Foto wird nichts an Danis Erfolg ändern!Vielleicht wird unser "Mafia-Pate" dadurch bekannt,durch Madball sicher nicht!Fuck hoya roc

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.