Meldungen

Neuer Dienst ‘Google Play Music’ – 20.000 Songs im Cloudspeicher

Die Zukunft des Musikhörens?

Google stellt seinen neuen Dienst „Play Music“ jetzt auch für deutsche Nutzer bereit. Dieser ermöglicht es jedem Nutzer bis zu 20.000 Songs hochzuladen.

Songs von einem klassischen Medium wie CD oder Vinyl zu hören, wird immer mehr zur Sonderform für Sammler und Liebhaber. Nach iTunes, Spotify, Rdio und Co. stürmt jetzt auch Google das umkämpfte Feld des Musik-Streamings.

„Google Play Music“ ist ein Speicherplatz im Internet, auf dem jeder Google-Nutzer (Anmeldung mit einem Google-Konto vorausgesetzt) Musikstücke speichern und überall abspielen kann. Der Cloudspeicher ist zudem mit dem Online-Shop „Google Play“ verbunden, über den man Musik kaufen kann.

Mit „Google Play Music“ kann man folglich jederzeit per Internet auf seine eigene Musiksammlung zugreifen. Bis zu 20.000 Songs können damit – unabhängig von der Datei-Größe - auf den Google-Server geladen werden. Titel, die man über „Google Play“ kauft, zählen außerdem nicht zu den 20.000 Songs und werden zusätzlich gespeichert.

Um „Google Play Music“ nutzen zu können, benötigt man das Programm „Google Play Music Manager“, das unter music.google.com heruntergeladen werden kann.

Findet ihr den neuen Google-Dienst interessant oder ist das nichts für euch? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!



Die bequeme Cloud

Endlich können Spotify, Google und Co. Flatrates anbieten. Aber werden Streaming-Dienste tatsächlich die malade Musikbranche retten?

Tags: Spotify / Google

Neue Riff-Beschallung: Maximum Metal hören auf Rdio

Metal-Attacken immer und überall

Das Ende der Stille: METAL HAMMER rockt mit Rdio das Web und euer Mobiltelefon!

Tags: Metal Playlist / Metal Radio / Rdio

Metallicas später Sieg: Napster macht dicht

Nachfolger lebendig wie nie

Mit Napster verschwindet die Mutter der Kostenlos-Musikplattformen aus dem Netz. Dich die Nachfolger sind zahlreich: ganz vorne das Facebook-Verwandte Spotify.

Tags: Business / Facebook / Metallica / Napster / Sean Parker / Spotify

Kampf zwischen GEMA und Youtube geht doch weiter

[Update:] Wieder vor Gericht

[Update:] Beide Parteien sahen sich nach dem letzten Urteil im Recht - nun werden Youtube und die GEMA ihren Streit erneut vor Gericht bringen.

Tags: GEMA / Gericht / Internet / Stream / Streit / YouTube

METAL HAMMER mit eigenem Webradio: Musik hören mit Aupeo!

Slayer, Iron Maiden, Motörhead, Down u.v.m.

Schluss mit Ruhe! Jetzt gibt es Riffs um die Ohren mit dem Aupeo-Webradio auf www.metal-hammer.de.

Tags: Aupeo / METAL HAMMER Radio / Metal-Radio / Webradio

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.