Meldungen

Paul McCartney tritt mit Nirvana auf (Video)

Der neue Cobain?

Während der gestrigen Benefiz-Gala für die Opfer des Wirbelsturms Sandy trat Paul McCartney mit den verbliebenen Nirvana-Mitgliedern auf.

Die Benefiz-Gala am 12.12.2012 im New Yorker Madison Square Garden für die Opfer des Jahrhundert-Wirbelsturms Sandy geizte nicht mit Hochkarätern. Stars wie Bruce Springsteen, Roger Waters, Bon Jovi oder den Rolling Stones rockten für den guten Zweck.

Den Höhepunkt des Abends markierte jedoch Ex-Beatle Paul McCartney. Er trat in die Fußstapfen des Nirvana-Sängers Kurt Cobain und jammte zusammen mit den verbliebenen Nirvana-Mitgliedern den Song ‘Cut Me Some Slack’.

Bereits im Vorfeld tauchten Gerüchte auf, dass Grohl und Co. etwas mit McCartney planen würden. Dieser stand zu Beginn aber etwas auf dem Schlauch: "Ich wusste nicht genau, wer sie waren. Sie sagten, es fühle sich großartig an, wieder zusammen zu spielen. Ich sagte: Was? Ihr habt die ganze Zeit nie zusammen gespielt? Dann flüsterte man mir zu: Das sind Nirvana und du bist Kurt. Ich konnte es nicht glauben."

Mit der Veranstaltung wurden insgesamt 32 Millionen Dollar eingesammelt, die der notleidenden Bevölkerung zu Gute kommen.

Apropos Paul McCartney: An welchem Song "zerbrachen" die Beatles? Wer’s weiß, kann mit METAL HAMMER, Rolling Stone und Musikexpress heiße Preise gewinnen! >>> www.metal-hammer.de/farewell

Ein Video zum Nirvana-Auftritt mit Paul McCartney gibt es hier zu sehen:

Jetzt Fan auf Facebook werden:



Stars wider Willen

Nach Nevermind stand die Rockwelt Kopf, Nirvana dagegen bekamen Kopfschmerzen. Im Interview mit Henning Richter äußert sich Kurt Cobain offen über die Schattenseiten des Erfolgs und die zahlreichen Gerüchte, die über ihn kursieren.

Tags: Nirvana / Stars

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.