Meldungen

Crowdfunding: Fans finanzieren Subway To Sally-Nebenprojekt

Fan-Hilfe für Debüt-Album

Simon Levko, Gitarrist der Mittelalter-Rock-Band Subway To Sally, sucht direkten Fankontakt, um sein Solo-Debüt verwirklichen zu können.

Mitbegründer der legendären Potsdamer Band Subway To Sally Simon Levko wagt sich an ein Solo-Album unter dem Namen “Equinoxx”. Dazu ruft er Fans auf, ihn dabei zu unterstützen.

“Die Fans finanzieren mein Solo-Debut durch ihr Kaufversprechen. Und ich belohne ihr Vertrauen und die Tatsache, dass ich ohne die Zwänge der Musik-Industrie arbeiten kann, mit einem tollen Album.”

Seit dem 1.12.2012 können Interessierte das “Equinoxx” Debüt-Album bei Pledge Music vorbestellen und erhalten im Gegenzug exklusive Einblicke in den Entstehungsprozess der Platte und die Tracklist und können schon vorab in die Songs reinhören.

“Gemeinsam heißt, dass man immer Kompromisse macht. Diesmal ist es anders. Dieses Mal entscheide ich alles selbst. Es beginnt mit den Songs, geht weiter mit den Arrangements, dem Mix und dem Artwork und endet mit der Sprache der Songtexte, die diesmal englisch sind,” berichtet Simon weiter.

Die Idee für das Nebenprojekt “Equinoxx” reifte parallel zur Produktion vom Subway To Sally-Album SCHWARZ IN SCHWARZ: “Ich hatte so viel Material geschrieben, das es am Ende nicht aufs Album geschafft hat, dass ich mich schließlich gefragt habe, was tue ich denn jetzt damit.”

Jetzt Fan auf Facebook werden:



20 Jahre Subway To Sally: History einer Schicksals-Gemeinschaft

Zu Gast im Hausboot MS Heiterkeit

Anfang der Neunziger: Mauer und System waren gefallen, die blühenden Landschaften musste man sich selbst erschaffen – und genau das taten sieben junge Musiker aus Potsdam. METAL HAMMER traf sich anlässlich des 20-jährigen Bandjubiläums von Subway To Sally mit Eric Fish, Bodenski und Frau Schmitt im Hausboot MS Heiterkeit.

Tags: DDR / History / Januar 2013 / Jubiläum / Subway To Sally / Wiedervereinigung

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.