Meldungen

Children Of Bodom: Neues Album mit Black Metal-Flair

Wackelt Laihos Songwriter-Thron?

Die finnischen Bodom-Jünger befinden sich gerade im Studio für ihr kommendes Album. Bandchef-Laiho verrät nun erste Details zum aktuellen Stand der Dinge.

Ein leichtes Black Metal-Flair sollen die neuen Songs von den finnischen Vorzeige-Metallern Children Of Bodom versprühen, meinte Jaska Raatikainen, der Schlagzeuger der Band, vergangenes Jahr.

Nun befindet sich die wilde Truppe gerade an einem unbekannten Örtchen irgendwo in Helsinki, um die zehn neuen Songs ihres nunmehr achten Studioalbums aufzunehmen.

“Es ist mal eine nette Abwechslung zu unserer sonstigen Arbeitsweise, wo wir uns immer in einem Studio in den Wäldern eingeschlossen haben und das auch noch zur dunkelsten Zeit des Jahres”, erzählte Laiho dem finnischen Soundi Magazin. “Allerdings haben wir die Drum-Tracks wiedermal im altbewährten Petrax Studio in Hollola aufgenommen, also haben wir auch noch eine Konstante im Arbeitsprozess.

Für die Gitarren und den Bass benötigen wir aber keine solch großen Einrichtungen in irgendwelchen ländlichen Gegenden, also haben wir uns dazu entschieden für diese Sessions nicht so weit von unseren Buden zu sein.”

Gerade stellt Chefröhre Alexi Laiho die Lyrics für die Songs fertig, um pünktlich zur dritten Phase, die Anfang Februar beginnt, bereit zu sein. Dann nämlich wird Produzent Peter Tägtgren (Hypocrisy, Pain) dazustoßen und die Keyboard- und Vocal-Parts überblicken.

“Das wird super, wenn Peter dieses Mal für einige Tage vorbeikommt und wir uns dann auch wirklich auf die Gesang-Parts konzentrieren können”, meint Laiho. “Bisher habe ich die Lyrics für zwei Songs fertig: ‘All Twisted’ und ‘Slowdance On Nails’. Sämtliche andere Songs tragen noch Arbeitstitel wie ‘Moto GP’, ‘ FC Pettymys’, ‘Kananmuisti-ilmiö’ und ‘Trondheim’.”

Im September letzten Jahres brachte Roope Latvala sein zunehmendes Interesse, mehr Einfluss auf das Songwriting zu nehmen, zum Ausdruck: “Meiner Meinung nach könnten einige Gitarren-Parts mit nur kleinen Veränderungen interessanter und ausgewogener gestaltet werden.”

Darauf angesprochen ließ der Bandchef und Hauptsongwriter Alexi folgendes verlauten: “Jetzt wo du es sagst, Roope und die anderen haben dieses Mal wirklich häufiger als üblich ihre Meinungen und Ideen geäußert. Die übliche Regel war aber schon immer die gleiche: Alle guten Ideen werden in Betracht gezogen und verarbeitet.”

Auf dem noch unbetitelten Children Of Bodom-Album könnte auch ein Gastauftritt zu hören, verriet der Ausnahmegitarrist: “Ich habe 2007 auf dem Annihilator-Album METAL gespielt und so wie ich das sehe schuldet uns Jeff Waters jetzt mindestens ein oder zweI Soli. It’s payback time!”

Last but not least wären COB natürlich nicht COB wenn sie nicht auch noch Zeit für einige Cover-Songs hätten. Dieses Mal werden Songs von Bananarama und Roxette, sowie ein Song, der von den Lesern des japanischen Burrn Magazins gewählt wurde, durch den bodomschen Fleischwolf gedreht.

Ein erstes Video zu den Aufnahmen zum neuen Album gibt es auch schon zu sehen:



---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.




Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.