Todesfall

Ten Years After-Gitarrist Alvin Lee überraschend verstorben

Butler, Slash und Co. nehmen Abschied

Am Mittwoch, den 06.03.2013, ist der Blues-Virtuose Alvin Lee der Band Ten Years After überraschend verstorben. Rock-Legenden zollen Tribut.

Alvin Lee, Sänger und Gitarrist der Band Ten Years After, ist am Mittwochmorgen (06.03.2013) im Alter von 68 Jahren überraschend an den Folgen eines Routineeingriffs gestorben, wie seine Familie verkündete.

Bekannt wurde der Woodstock-Veteran vor allem durch sein schnelles und virtuoses Gitarrenspiel und beeinflusste damit eine ganze Generation an Gitarristen maßgeblich. Rock-Ikonen wie Geezer Butler, Bill Ward, Slash, Joe Satriani und Glenn Hughes zeigen sich bestürzt über den plötzlichen Tod.

Die anteilnehmenden Worte der Musiker lest ihr oben in unserer Galerie.

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Jetzt Fan auf Facebook werden:



Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.