Meldungen

Tour-Start verschoben: Tom Araya hat Rückenprobleme

Schlechte Nachrichten für Slayer -Fans in Adelaide, Australien: Die Band musste ihren Gig am Sonntag absagen, weil Sänger Tom Araya schwere Probleme mit seiner Stimme hatte.

[Update 2:] Um Slayer-Sänger Tom Araya wird es momentan einfach nicht ruhig. Nachdem er zuerst seine Stimme bei einem Gig in Australien verloren hat (s.u.), müssen die Thrasher jetzt ihre anstehende Tour durch Kanada verschieben, weil die Ärzte des Sängers dringend verordnen haben, dass er sich einer Behandlung seines Rückens unterziehe, der durch die vielen Touren arg in Mitleidenschaft gezogen worden ist.



"Für uns ist es erstmal das Wichtigste, dass Tom wieder auf die Beine kommt," erklärte Gitarrist Kerry King, der natürlich trotzdem enttäuscht ist, nicht wie geplant die Tour beginnen zu können.



Die Konzerte in Deutschland (hier die Dates) sind bisher aber anscheinend nicht von einer Verschiebung betroffen.





[Update:] Seit Monaten kursieren Gerüchte um ein abzusehendes Ende von Slayer - dass Tom Araya erneut seine Stimme verlor (s.u.) spricht nicht gerade gegen diese These. Jetzt hat der Sänger in einem Interview erklärt, dass Tourneen für ihn ebenfalls immer schwerer werden:



"Von meiner Familie getrennt zu sein wird immer schwerer. Ich bin seit 15 Jahren verheiratet, habe eine 13-jährige Tocher und einen zehnjährigen Sohn - ich möchte die Zeit wiedergutmachen, die ich nicht da war. [...] Wie habe ich den Zirkus früher hinbekommen? [...] Hinter den Kulissen gibt es auch viele Rebeireien. Manchmal gibt es Streit, das ist normal, aber nach 28 Jahren frage ich mich, ob wir zusammengewachsen sind, oder auseinander."





Wie immer wird also nicht direkt über ein Ende von Slayer gesprochen, sehr wohl aber gezeigt, dass das Ende aber wohl deutlich näher ist, als einige Fans möchten.





Zurzeit sind Slayer mit Megadeth in Australien unterwegs, doch die Tour steht unter keinem guten Stern. Schon beim Konzert am Samstag in Melbourne konnte Slayer-Sänger Tom Araya kaum sprechen, geschweige denn singen.



Mehrmals animierte Araya die Fans, jemandem aus dem Publikum auf die Bühne zu schicken, bis schließlich Paul Haug, der Sänger von Contrive, mit den restlichen Slayer-Musikern ‘Dead Skin Mask’ sang.



Auf dem Weg nch Adelaide erfuhr Tom Araya dann, dass er eine schwere Kehlkopf-Entzündung habe. Das Sonntags-Konzert wurde daraufhin abgesagt. Slayer werden erst zum Tour-Abschluss in Perth wieder auf den restlichen Tross treffen.



Es ist nicht das erste Mal, dass Tom Araya seine Stimme verliert. Fans aus München erinnern sich bis heute an den Vorfall 2004, als Hatebreed-Sänger Jamey Jasta einspringen musste – und prompt den falschen Text sang.



In Australien sind aber wie erwähnt Megadeth, nicht Hatebreed, mit auf Tour. Megadeth-Chef Dave Mustaine hat nach der Absage von Slayer das Angebot an Kerry King gerichtet, dann doch wenigstens für einen Song bei Megadeth mit auf die Bühne zu kommen und etwas aus der gemeinsamen Vergangenheit zu spielen.



“So könnten die Fans ihren Helden wenigstens kurz sehen. […] Ich würde mich wirklich freuen, wenn das klappt, aber obwohl das Angebot seit gestern steht, wird mittlerweile die Zeit wohl zu knapp, als dass er noch zu uns kommen könnte.”






Weitere Artikel zu Slayer und Megadeth:

+ Slayer / Metallica dominieren Soldaten-Playlists im Kampfeinsatz

+ Slayer stellen Titel-Song und Cover zu WORLD PAINTED BLOOD vor

+ Kerry King (Slayer) erklärt Stress mit Dave Mustaine (Megadeth)

Jetzt Fan auf Facebook werden:



Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.