Meldungen

Gorgoroth machen als Duo weiter

Gorgoroth haben sich im Streit aufgeteilt - und zwei Parteien wollen als Gorgoroth weitermachen.

Während Gorgoroth -Gründer Infernus den Streit um den Band-Namen vor Gericht führen will, haben Sänger Gaahl und Bassist King ov Hell jetzt angekündigt, als Duo weiter zu machen.



Die kommende und vom METAL HAMMER präsentierte Tour wollen sie ohnehin zu Ende führen.



Doch auch danach soll es im Zweierpack weitergehen.



In Bezug auf Infernus hat Gaahl eine längere Erklärung online gestellt, die Gitarrist Infernus unter anderem unterstellt, sich in den letzten Jahren quasi gar nicht um die Band gekümmert zu haben.



"Ich habe jahrelang versucht, in der alten Besetzung Gorgoroth nach vorne zu bringen. Ich hoffte, dass Infernus wieder der Künstler wird, der er mal war."



Die Alternative zum Split von Infernus sei, so Gaahl, gar keine Gorgoroth mehr zu haben.



Auch Infernus wettert nun seinerseits gegen die alten Kameraden und stellt seine Meinung ins Netz. Hauptpunkt seiner Argumentation: Er habe die Band gegründet und besitze die Rechte am Namen. Das soll nun auch rechtlich einwandfrei geklärt werden.





Was haltet ihr nun vom Verhalten der Musiker?



* Ist das noch Black Metal oder schon Kinderquatsch?

* Welche Seite hat eurer Meinung nach Recht?

* Wie sollten sich die Musiker anders verhalten, als sie es tun?





Lasst es uns über die Kommentarfunktion wissen!





Mehr zum Thema:

+ METAL HAMMER präsentiert: Gorgoroth live

+ Split im Hause Gorgoroth

+ Gorgoroth auf dem Weg ins Studio



Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.