Meldungen

Ehemaliger Metal Church-Bassist wegen Drogen-Anbau verhaftet

Da hat der ex. Metal Church -Bassist Steve Unger wohl einen lukrativeren Job gefunden, als den des Musikers: organisiertes Verbrechen. Dessen wird er jetzt jedenfalls angeklagt. Er soll in drei Counties Marihuana angebaut haben, Waffen und Sprengstoff illegal besessen haben.

Wie der News Tribune berichtet, gab es eine groß angelegte Aktion der US-Polizei, bei der diverse Grundstücke durchsucht wurden und Waffen, selbstgebauter Sprengstoff, Drogen und Werkzeuge zur Drogenherstellung sichergestellt wurden.



Einer der Besitzer sei Stephen Wesley Ungerbuehler, der als Steve Unger von 2004 – 2009 Bassist bei Metal Church war. Er soll eine wichtige Rolle in der kriminellen Vereinigung gespielt haben.



Die Anklage lautet nun auf organisiertes Verbrechen, Herstellung verbotener Substanzen und Geldwäsche. Aus seinem Besitz wurden diverse Gegenstände konfisziert, unter anderem ein Boot, ein Truck, zwei Autos, ein Wohnmobil, eine Harley-Davidson und 20 Gitarren.



Stephen Wesley Ungerbuehler beteuert seine Unschuld und sieht sich als Opfer eines aus den Fugen geratenen Kampfes gegen Drogen. Eine Kaution wurde auf 100.000 Dollar angesetzt.



Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.