Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Aerosmith Music From Another Dimension!

Rock, Sony 15 Songs / 68:32 Min.

6/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von
Review in METAL HAMMER 12/2012
Caption
Foto: Label

Das Spannungsfeld zwischen Aerosmith-Sänger Steven Tyler und dem Rest seiner Band war immer schon hochexplosiv: Während früher die meisten Streitigkeiten durch den horrenden Drogenkonsum von Superlippe Tyler entstanden, sorgte zuletzt sein Engagement als Juror in einer amerikanischen Castingshow für Missverständnisse. Doch unter dem Strich hat dieses TV-Engagement dazu geführt, dass „die alten Säcke“ auch wieder von einem ganz jungen Publikum goutiert werden.

Und da Rock-Musik zurzeit ein wahres Comeback erlebt, sind Aerosmith anno 2012 erneut das Maß aller Dinge. Ich wiederhole: das Maß ALLER Dinge! Denn ohne auch nur ein Jota von ihrem klassischen Stil abzurücken, klingen Aerosmith auf dem neuen Studioalbum MUSIC FROM ANOTHER DIMENSION modern, zeitgemäß und unbezwingbar.

Mal zitieren sie die Stones oder Zeppelin (‘Oh Yeah’, ‘Tell Me’, ‘Freedom Fighter’), um wenig später Soul und Rhythm’n’Blues zu filtern (‘Out Go The Lights’), bedingungslos zu rocken (‘Street Jesus’, ‘Lover Alot’) und sich mit den obligatorischen Balladen (‘What Could Have Been Love’, ‘We All Fall Down’, ‘Closer’, ‘Can’t Stop Loving You’) auch wieder im Radio zu platzieren. Die beste Rockband aller Zeiten ist eben nicht nur clever, sondern auch nach über 40 Jahren noch immer absolut unwiderstehlich.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren