Alben

Year Of The Goat 5 Stars
Angels’ Necropolis

Psychedelic Rock
8 Songs / 55:02 Min. - Ván/Soulfood

METAL HAMMER-Ausgabe 01/2013 Foto: METAL HAMMER METAL HAMMER-Ausgabe 01/2013 Nach der letztjährigen EP LUCEM FERRE legt das Sextett aus Norrköping, Schweden, nun also sein offizielles Debütalbum vor. Was soll man sagen – für Freunde psychedelischer Sixties-/Seventies-Mucke mit okkultem Hintergrund ist ANGELS’ NECROPOLIS nur als Pflichtkauf zu bezeichnen.

Die Produktion unterstreicht die authentisch wirkenden Songs mit einem charmanten, analog aufgenommenen Klanggewand. Das mag Retro-Feeling besitzen, wirkt aber keineswegs altbacken. Im Gegenteil, trotz dieser Ausrichtung wirken die acht Songs erstaunlich frisch und mit gesundem Pathos ausgestattet. Von mangelnden Ambitionen kann man auch nicht sprechen, ANGELS’ NECROPOLIS bietet meist überlange Songs, zwei davon knacken gar die Zehn-Minuten-Grenze – wohlgemerkt, ohne langweilig zu wirken.

Da ich mich nicht als primärer Liebhaber des Genres bezeichnen kann, gibt es etwas vorsichtige, aber dennoch satte fünf Punkte – Genre-Freunde dürfen gerne noch einen draufpacken. Im Zuge des Erfolgs von Label-Kollegen wie The Devil’s Blood sollte die nötige Fan-Basis für ein Durchstarten von ­Year Of The Goat potenziell vorhanden sein, meinen Segen haben sie. Nötig haben werden sie ihn allerdings nicht.

---

Über 100 aktuelle Reviews könnt ihr in unserer Januar-Ausgabe.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 01/13“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.

Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden - alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Jetzt Juke testen!

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.