Kataklysm

Kataklysm

Death Metal

Was haben die kanadischen Vorzeige-Death-Metaller von Kataklysm nicht alles durchgemacht. Ihren Erfolg mussten sie sich hart erarbeiten, weshalb der Titel IRON WILL nicht von ungefähr kommt. Auf 333 Minuten wird hier ihr Werdegang nachgestellt. Zwei DVDs geben so tiefe Einblicke ins private wie musikalische Heranwachsen – von ersten Proberaumaufnahmen 1991, wo sie noch The Smiling Dead hießen, über Rückschläge im Bandgefüge bis hin zum Gewinn des Gravity Blasts. Begleitet wird die Geschichte von Kindheitsfreunden, langjährigen Wegbegleitern und Stimmen aus Vertrieb und Presse.

Vom seltsamen Erstsänger Sylvain Houde, der selbst nicht weiß, warum er auf der DVD ist, über Mille Petrozza, Randy Blythe, Hellhammer und Danko Jones geben sich die Gäste die Klinke in die Hand. Unser Mann Anzo verneigt sich am Ende ebenfalls. Neben der wirklich hübschen Biografie laufen Max TV-Szenen, in denen der Schlagzeuger aus Backstage-Bereichen berichtet. Als absolutes Schmankerl vollendet der komplette Summer Breeze-Auftritt 2011 mit nochmals 75 Minuten das großartige Geburtstagsgeschenk zum 20. Jubiläum.

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.