DVD

Metallica 6 Stars
Quebec Magnetic

Thrash Metal
2 DVDs / ca. 185 Min. - Universal

Metallica - Quebec Magnetic - DVD Cover Review in METAL HAMMER 02/2013 Foto: METAL HAMMER Metallica - Quebec Magnetic - DVD Cover Review in METAL HAMMER 02/2013 Die größte Metal-Band aller Zeiten mit einem weiteren Zeugnis ihrer Live-Macht. Braucht man das? Eine Frage, die sich natürlich stellt. Fakt ist, dass in der langen Geschichte der Herren aus San Francisco QUEBEC MAGNETIC erst die fünfte DVD-Veröffentlichung ist – inklusive BIG FOUR LIVE FROM SOFIA (2010). Dass sich in den letzten Jahren solche Releases häufen, ist sicherlich dem generell schwächelnden Absatz herkömmlicher Tonträger geschuldet. So sei es. Aber was haben wir hier: Eine Doppel-Show aus der Hauptstadt der gleichnamigen franko-kanadischen Provinz – Quebec.

Im Vorfeld konnten die Fans abstimmen, welche Songs ‘Tallica zum Besten geben sollen. Diese beiden Konzerte fanden am 31.10. und 1.11.2009 im knapp 16.000 Personen fassenden Colisée Pepsi statt. Richtig gelesen: Das ist über drei Jahre her. Generell rechtfertigt man diese Veröffentlichung damit, dass der Kreis der „Death Magnetic“-Phase dadurch geschlossen ist und die Band insgesamt eine spezielle Beziehung zu Quebec hat, was sie im achtminütigen Interview-Block („Quebec City Love Letters“) auch immer wieder betont. Das Konzert ist natürlich super. Eine gut aufgelegte Band spielt ihr Best Of-Set (und immer noch fehlen etliche Hits) inklusive einiger Exoten wie ‘Killing Time’, ‘Holier Than Thou’, ‘Breadfan’ oder ‘Phantom Lord’.

Insgesamt ist das alles vom langjährigen Weggefährten der Band, Wayne Isham, sehr stimmungsvoll eingefangen. Abzüge gibt es jedoch für ein fehlendes Booklet und den etwas schrammeligen Gitarren-Sound. Fanboys (der ich eigentlich einer bin) würden jetzt natürlich „authentisch“ entgegnen. Kann natürlich sein, dass die „5.1 Dolby/DTS Digital Surround“-Keule auf einer fetten Anlage (und nicht normalen Kopfhörern im Büro) das noch egalisiert. Der „PCM Uncompressed Stereo“-Sound klingt aber dementsprechend. Nichtsdestotrotz sind Metallica sind Metallica sind Metallica.

Jetzt Juke testen!

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.