Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Machine Head The Blackening (Special Edition)

Thrash Metal, Roadrunner Records / Warner 2 CDs 115:27 Min. / DVD 96:72 Min. / 24.10.2008

4/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von
Machine Head - The Blackening
Caption
Foto: Roadrunner Records / Warner

THE BLACKENING gehört bestimmt bei vielen von uns zum festen Bestandteil des CD-Regals, von daher stellt sich schon die Frage, warum wir uns die Special Edition des Machine Head-Hammers besorgen sollen? Gleich vornweg: Wer als eifriger Jäger und Sammler seit dem Debüt BURN MY EYES und dem Jahr 1994 dabei ist, kann hier das Lesen einstellen – für alle Frischlinge, die jedoch wissen möchten, warum Machine Head zu den besten Coverbands des Planeten zählen, lohnt sich der Gang zum Plattenladen (bzw, der Klick in den Internet-Shop). Von ‚Colors‘ (Ice-T), ‚Hallowed Be Thy Name‘ (Iron Maiden), ‚Alan’s On Fire‘ (Poison Idea) bis zu ‚Negative Creep‘ (Nirvana) und ‚House Of Suffering‘ (Bad Brains) – Robb Flynn und Co. gelingt es, allen Songs deftig in den Arsch zu treten. Hinzu kommen noch zwei Demoversionen, ein interessanter ‚Ten Ton Hammer‘-Mix und diverse Bonustracks. Die beiliegende DVD bietet die Videos zum THE BLA-CKENING-Album sowie deren Making-ofs und elf Livesongs, die die Band u.a. beim With Füll Force-, Rock in Rio- und Download-Festival in gewohnter Bestform zeigen. Wie gesagt: Ein dickes Package, aber eben für Fans der ersten Stunde – zu denen ich mich auch zähle – entbehrlich.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren