Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Robb Flynn (Machine Head) spielt komplette Akustik-Show (Videos)

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Robb Flynn, Sänger und Gitarrist der Bay Area-Thrasher Machine Head, ist scheinbar unzufrieden mit sich. Als eine Art Therapie entschied er sich kurzerhand mit seinem Gitarren-Techniker loszuziehen und ein paar intime Akustik-Shows zu spielen.

Am Montag, den 21.01.2013 absolvierte der charismatische Frontmann sein erstes komplettes Solo-Set im On The Rox in Hollywood.

Flynn erklärt seine persönliche “Entziehungstour” folgendermaßen:

“Als Teil meiner kleinen ‘Entziehungskur‘, habe ich ein paar kleine Akustik-Shows in Clubs und Bars gebucht. Nur ich und mein Techniker Scott fahren in meinem 4-Runner einfach mal quer durch Kalifornien, um… keine Ahnung… einfach mal den Kopf frei zu kriegen. Halb Cover-Songs, halb Machine Head-Material, alles komplett akustisch, keine Setlist, das entscheide ich spontan wenn ich auf die Bühne gehe.

Letzte Nacht habe ich in Hollywood gespielt, was wirklich sehr lässig war. Ich hatte einen riesen Spaß, erzählte ein paar Geschichten, lachte und manchmal ging es sogar richtig zur Sache. Danach hing ich noch mit ein paar großartigen Leuten ab, das hat seinen therapeutischen Zweck aber sowas von erfüllt.

Ich muss das einfach machen: Mich selbst herausfordern, einfach raus zu gehen, ein paar Shows zu spielen, meine Komfort-Zone zu verlassen und mich selbst ganz alleine wach zu rütteln. Zur Zeit bin ich einfach nicht glücklich, ich muss den Scheiß aus mir herausbekommen, das Feuer und die Inspiration wiederfinden. Ich weiß nichtmal wirklich wonach ich suche aber ich habe das Gefühl, dass mir die Shows dabei helfen könnten einen Teil dessen zu finden was ich suche. Seit einer ganzen Weile war ich schon nicht mehr so enthusiastisch.”

Die Setlist von Robb Flynns erster Solo-Akustik-Performance gibt es hier:
01. Die Young (Black Sabbath cover)
02. Now I Lay Thee Down
03. Sunshine (Alice in Chains cover)
04. Descend The Shades Of Night
05. Aerials (System Of A Down cover)
06. The Burning Red
07. Everlong (Foo Fighters cover)
08. Davidian
09. Darkness Within (acoustic)

Die Videos zum Auftritt könnt ihr euch hier ansehen:

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren