Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Rock Am Ring: 2017 zum dritten Mal in Mendig

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Das Ende der Umzugs-Gerüchte: Rock am Ring wird auch 2017 – und damit bereits zum dritten Mal – in Mendig stattfinden. Dies kündigte sich bereits durch einen kleinen Leak an, ist jetzt aber von den Veranstaltern offiziell bestätigt worden. Nach Blitzschlägen mit Verletzten bei Rock am Ring 2015 und 2016 sowie einem damit verbundenen Abbruch in diesem Jahr war spekuliert worden, ob Marek Lieberberg eine Einigung mit den Nürburgring-Betreibern anstrebt, oder gar einen völlig anderen Veranstaltungsort suchen würde.

Jetzt ist klar: Vom 2. bis 4. Juni wird Rock am Ring erneut in Mendig stattfinden. Die Frühbucher-Tickets für Rock am Ring und Rock im Park gehen ab dem 20.Oktober, 10:00 Uhr für 185€ bei Eventim in den Vorverkauf. Hardtickets sind exklusiv unter www.rock-am-ring.com und www.rock-im-park.com erhältlich.

Camping-Infos für Rock am Ring und Rock im Park

Folgende Camping-Infos geben die Veranstalter zudem bekannt:

“Die regulären Park- und Campingplätze sind ab Donnerstag, 1. Juni, 6:00 Uhr, geöffnet.

Festivalfans, die bereits ab Mittwoch, 31. Mai 2017 in Mendig parken und zelten möchten, wird ein Frühanreiseticket für 20,- Euro angeboten.

Die dafür ausgewiesenen Parkplätze öffnen um 12:00 Uhr mittags, die dazugehörigen Campingflächen um 14:00 Uhr nachmittags.

Das Rock am Ring Festival-Ticket Rock’n’Roll Camping ermöglicht Camping mit Anschlussmöglichkeit an Stromverteiler im Umkreis sowie festivalnahe Parkplätze mit separatem Eingang.

Wer mit Wohnmobil, Wohnwagen, PKW-Bus (Camper) oder Faltanhänger anreist, kann zusätzlich zum 3-Tage-Festivalticket eine Caravan Plakette für zwei spezifische Bereiche erwerben.

Die Rock am Ring-Experience verbindet erneut Festival-Feeling und Komfort. So kann man Rock am Ring hautnah, aber doch bequem erleben. Die Rock am Ring-Experience mit ihren verschiedenen Optionen ist ein Feelgood-Paket für alle Besucher, die ein Erlebnis der besonderen Art suchen – mit Parken und dem eigenen Camp in größtmöglicher Nähe zu den Hauptbühnen.

Green Camping wird bei Rock am Ring und Rock im Park auf einem Teil der Campingflächen angeboten. Eigenverantwortliche Müllbeseitigung und Nachtruhe werden vorausgesetzt. Die Registrierung zum Green Camping beginnt in Kürze.

Bei Rock im Park besteht die exklusive Möglichkeit, an der Zeppelin Stage zu campen. Hierfür steht ein limitiertes Kontingent an Rock im Park Zeppelin Stage Tickets zur Verfügung.

Zudem gibt es für Festivalfans mit Wohnwagen oder Wohnmobil die Möglichkeit eine Caravan Plakette für Rock im Park zu erwerben.”

(Quelle: MLK / Live Nation)

Rock am Ring 2017 und Rock im Park 2017: Erste Headliner angekündigt

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen