Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Slayers ‘Raining Blood’ wird hochzeitstauglich (Video)

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Klassisch war gestern. Und Metal macht sich eben auch auf Hochzeiten gut, wie jetzt ein Paar aus New York bewies. Dan Phillipps und seine Frau Kinga zeigten nämlich wenig Interesse an herkömmlicher Hochzeits-Einlaufmusik.

Die beiden Metal-Fans nahmen das Heft in die Hand und wählten kurzerhand Slayers ‘Raining Blood’ als passendes Stück zum Beginn ihrer etwas anderen Trauung. Das dies super funktionierte, seht ihr im Video unten.

Phillips verriet Blabbermouth, warum sie gerade diesen Song gewählt haben:

Slayer war schon immer eine besondere Band für mich. Slayer, Metallica und Anthrax waren die Gründe, warum ich anfing, Metal zu hören. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich HELL AWAITS 1987 zum ersten Mal hörte und es mich einfach nur umgehauen hat. Sowas hatte ich zuvor noch nie gehört.

Als ich Kinga kennenlernte, wusste ich nicht, dass sie ebenfalls extreme Musik mochte. Sie ist aus Polen, also fragte ich sie automatisch, ob sie Behemoth oder Vader hörte. Zu meiner Überraschung, kannte sie die Bands und hatte sie auch schon ein paar Mal Live gesehen. Danach hat es bei uns sofort gefunkt. Unser zweites Date war dann auch gleich ein Rotting Christ-Konzert.

Als wir unser Hochzeitsintro planten, wusste ich von vorne rein, dass ich keinen Bock auf dieses typische Hochzeitsintro-Geträller hatte. Ich habe mit Kinga darüber gesprochen und wir waren uns einig. Ein normales Intro fühlte sich für uns beide einfach nicht richtig an. Der Anfang von ‘Raining Blood’ schien jedoch perfekt als Einlaufmusik zu passen. Ich bekam schon Gänsehaut, wenn ich nur daran dachte. Die meisten meiner Freunde und Familienangehörigen liebten das Intro. Sie meinten, es sei perfekt für uns zwei gewesen.”

Hier das Video des glücklichen Ehepaars:

Welchen Song würdet ihr denn gerne auf eurer Hochzeit hören? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren