Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Spendenaufruf nach Todesfall auf dem Wacken Open Air

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

[Update:] Wegen der Anteilnahme der Wacken-Fans und deren Frage, wie sie der Familie des auf dem Wacken Open Air 2012 Verstorbenen (s.u.) helfen könnten, haben die Veranstalter ein Spendenkonto eingerichtet. In der Mitteilung heißt es:

„Aufgrund eines tragischen Unfalls verstarb am 04.08.2012 Michael-Andreas Haringer auf dem W:O:A. Wir alle, Community und W:O:A-Team, können dieses Unglück nicht fassen und sind in diesen Stunden mit unseren Gedanken bei der Familie und Freunden des verstorbenen Metalhead.

Uns haben diverse Mails und Anrufe von Euch ereilt, die sofort gefragt haben, ob sie der Familie helfen können.

Die Freunde von Michael haben daraufhin ein Spendenkonto eingerichtet. Ein Teil des gespendeten Geldes wird für das Grab und die Beerdigung verwendet werden. Alle Überschüsse kommen dem Kriseninterventionsteam zu Gute.

Wer spenden möchte, kann dies auf folgendes Konto tun:

Empfänger: Jürgen Seeburger
Kto.Nr. 202566745
BLZ: 71061009
VR-Meine Raiffeisenbank
Verwendungszweck Michael Haringer

Wir hoffen Euch hiermit gedient zu haben und bedanken uns für eure Unterstützung.

In stiller Trauer,
Die W:O:A Community & W:O:A Team
R.I.P. „

Fast 80.000 Metal-Fans feierten auf dem Wacken Open Air trotz Schlamm und Regen ausgelassen. Nun wurde bekannt, dass auf dem Campground ein Todesopfer gegeben hat.

Ein junger Mann aus Süddeutschland starb an einer Kohlenmonoxidvergiftung. Er war auf einem Auto-Anhänger unter der Plane eingeschlafen, in der Nähe stand ein Notstromaggregat. Er wurde leblos aufgefunden, konnte nicht wiederbelebt werden.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren