2009: Die wichtigsten Death Metal / Pagan Touren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wir waren für euch bei den Chefs, wenn es um die Vermischung von Pagan und Death Metal geht: Amon Amarth. Als Unterstützung waren Obituary mit dabei, so dass das Gewicht klar beim tiefen Riff saß.

Wenn Kataklysm im Haus sind, ist das Ergebnis kaum anders – wie ihre Tour unlängst zeigte.

Ist es nun Death Metal oder Pagan? Schwer zu sagen, wenn Korpiklaani, Die Apokalyptischen Reiter und Unleashed gemeinsam touren…

Immerhin bei Ensiferum als deutlichem Headliner ist klar, dass es mehr um Folk als um Death Metal geht.

Brutal blieb das Jahr 2009 natürlich trotzdem. Dafür sorgen schon Touren wie die von Despised Icon und Oceano, wo jeglicher Anflug von Folk schon aus Prinzip im Core erstickt wird.

Weitere Tour-Erinnerungen 2009:
+ Die besten Touren im Doom Metal
+ Die besten Touren des Düster-Sektors
+ Die besten Touren des Thrash Metal

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein-Tour-Auftakt 2022: Erste Eindrücke hinter den Kulissen

Am 15. Mai 2022 ist es endlich so weit. Die bereits zweifach aufgeschobene Europa- und Nordamerika-Tournee von Rammstein soll in weniger als zwei Wochen in Prag ihren Auftakt feiern. Der Großteil der Vorkehrungen dafür wurde bereits getroffen, wie wir diversen „Behind The Scenes“-Social Media-Beiträgen entnehmen können. Michal Tarnaj, Teil der "Rammstein-Local Crew", teilte erste Eindrücke via Instagram. Und als hätten wir etwas anderes erwartet: Die Bühneninstallation überwältigt auf den ersten Blick. Charakteristisch für das Bühnenbild der Band ragen Türme meterhoch in den Himmel, und der Schauplatz bietet ausreichend Raum für Special-Effect-Installationen jeglicher Art. Schon jetzt soll offenbar fleißig geprobt, gesoundcheckt…
Weiterlesen
Zur Startseite