25 Jahre METAL HAMMER: die Soundcheck-Sieger

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bis heute gibt es 310 Soundcheck-Gewinner. Die Zahl ist etwas krumm, weil der Soundcheck nicht in Ausgabe 1 eingeführt wurde, der METAL HAMMER eine Weile kein Monatsmagazin war und manchmal zwei Alben die gleiche Punktzahl hatten.

Doch welche von diesem 310 Alben kennt ihr? Welche gewannen den Soundcheck, weil sie Klassiker wurden und welche verschwanden schnell wieder in der Versenkung?

Diese Fragen könnt ihr euch in unserer umfangreichen Bildergalerie selber beantworten. Es wartet eine Reise durch 24 Jahre Metal, in der sich natürlich auch allerlei Zeitgeist und Veränderung zeigt, wenn z.B. das erste Crossover-Album ganz oben steht, das erste Metalcore-Werk gewinnt und plötzlich doch wieder die Klassiker punkten!

Viel Spaß beim großen Marsch durch die Soundcheck-Geschichte!

Weitere Artikel zum METAL HAMMER Jubiläum:
+ 25 Jahre METAL HAMMER: Cover-Voting
+ 25 Jahre METAL HAMMER: ex. Mitarbeiter erinnern sich
+ 25 Jahre METAL HAMMER: Metal-Erlebnisse

teilen
twittern
mailen
teilen
Duos und Trios die rocken: Diese Bands haben mehrere Sänger*innen

Gemischtes Doppel Der Wechselgesang von weiblicher und männlicher Stimme kommt wohl am häufigsten vor und wird auch gerne als „Beauty And The Beast“-Gesang bezeichnet. Zumeist trifft eine weibliche klare Stimme auf die tiefere Tonart eines Herren, der entweder ebenfalls klar singt, growlt oder eine Mischung aus beidem zum Besten gibt. Sehr gerne wird diese Paarung im Symphonic- und Power Metal, von Bands wie Visions Of Atlantis, Beyond The Black, Leaves' Eyes und Therion verwendet – um nur einige zu nennen. Bei den meisten Kapellen wie bespielsweise Epica, Haggard und Delain wird dies nur partiell angewandt. Auch Gruppierungen anderer metallischer Subgenres…
Weiterlesen
Zur Startseite