Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

AC/DC hatten vor Axl Rose einen anderen Kandidaten im Visier

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie die US-amerikanische AC/DC-Tribut-Band Back In Black jetzt via Facebook bekannt gab, war auch ihr Frontmann Darren Caperna im Gespräch für den Ersatz von Brian Johnson.

Demnach fand das Casting für die Position als AC/DC-Frontmann bereits am 14. März 2016 in einem privaten Proberaum in Atlanta statt. Beim initialen Soundcheck war noch nichts von den australischen Rockern zu sehen, bis Caperna über seine Schultern blickte und sich wahrscheinlich erstmal die Augen reiben musste:

Nach dem Soundcheck unterhielt ich mich noch eine Weile mit den Guitartechs“, erinnert sich der Sänger der Tribut-Band. „Als ich dann irgendwann über meine Schulter schaute, stand da plötzlich Angus Young hinter mir, um „Hallo“ zu sagen!“.

Das Erlebnis meines Lebens!“

Axl Rose und AC/DC: Das sagt die METAL HAMMER-Redaktion zur unwahrscheinlichsten Rock-Liaison aller Zeiten

Erst gab es laut Bericht von Back In Black aber einen gemeinsamen Tee. Danach ging es ans eigentliche Casting: Darren Caperna sang gemeinsam mit dem verbliebenen Rest von AC/DC das gesamte ROCK OR BUST-Tourset. Ingesamt vier Stunden soll die Begegnung mit Angus und Co. gedauert haben.

Es war alles so surreal“, kann Caperna das Erlebte kaum glauben. „Zwischen den paar Pausen die wir hatten, erzählte mir Angus ein paar tolle Geschichten von Bon Scott. Sie waren echt alle sowas von freundlich und behandelten uns wie Freunde. Ich kann immernoch nicht glauben, dass ich mit AC/DC gesungen habe!“

Auch wenn die Entscheidung bekanntermaßen schließlich auf den Guns N‘ Roses-Sänger Axl Rose fiel, so war es für den Frontmann der AC/DC-Tribut-Band Back In Black dennoch: „Das Erlebnis meines Lebens!“

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses planen weiteren neuen Song zu veröffentlichen

[Update vom 27.09.2021:] Die geschäftliche Strategie von Guns N’ Roses  verstehe, wer will. Aber richtig Sinn ergibt es eigentlich nicht, eine EP mit zwei Songs, die man kürzlich bereits veröffentlicht hat, sowie zwei Live-Klassiker zu veröffentlichen, oder? Doch genau das machen die Sleaze-Rocker um Axl Rose. So bringen Slash und Co. am 25. Februar exklusiv über ihren offiziellen Webshop die HARD SKOOL-EP raus. Die Tracklist dafür liest sich wie folgt: Hard Skool Absurd Don't Cry (Live) You're Crazy (Live) ‘Hard Skool’ stammt aus der Feder von Frontmann Axl Rose. Der Musiker hatte den Titel bereits in der CHINESE DEMOCRACY-Phase der Gruppe…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €