Angus Young: “Du kannst eine Tour nicht ‘Rock Or Bust’ nennen und dann abbrechen”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Erstmals seit dem Abbruch der US-Tour von AC/DC haben sich Gitarrist Angus Young und Bassist Cliff Williams zur Causa Brian Johnson geäußert, der wegen eines drohenden Hörverlustes das Mikro bei den Rock-Helden abgeben musste. Im Interview mit NME erklärte er, dass die Gerüchte um einen Rauswurf von Johnson vollkommen unbegründet wären. Stattdessen habe die Band einer Krise entgegengesehen und “handeln müssen”, so Young. “Wir waren zu dem Zeitpunkt in Miami wenn die Krise aufkam und, unglücklicherweise, musst du in so einer Situation ziemlich schnell Entscheidungen treffen, weil eine Menge Leute warten. Wir sollten in Atlanta spielen und wir dachten ‘was machen wir jetzt?’. Wir wussten, dass es aufgrund von Brians Taubheit keine einfache Lösung geben würde. […] Die Optionen waren sehr limitiert und wenn wir die Maschinerie angehalten hätten, hätte es eine unglaublich Menge rechtlicher Verstrickungen gegeben.”

Außerdem hätte ein kompletter Tour-Abbruch der Mentalität von Young und Williams widersprochen. “Wir wollten zu Ende bringen, was wir angefangen haben.”, so der der Bassist. Young ergänzt: “Das war unser Hauptziel, besonders von Cliff und mir, weil wir am längsten dabei sind. Wir wollten beenden, was wir angefangen haben. Du kannst eine Tour nicht ‘Rock Or Bust’ [in etwa: Rock oder Pleite, Anm. d. Red.] nennen und dann abbrechen!” 

teilen
twittern
mailen
teilen
Brian Johnson konnte sich AC/DC mit Axl Rose nicht anschauen

Vor sechs Jahren musste Brian Johnson eine Gesangspause einlegen, weil der 75-Jährige Gefahr lief, sein Gehör zu verlieren. AC/DC brachen daraufhin ihre Tournee durch Nordamerika vorzeitig ab. Zudem rekrutierten sie Guns N’ Roses-Sänger Axl Rose für die Shows in Europa und die Nachholtermine in den USA. Johnson konnte sich allerdings kein Stelldichein von "Axl/DC" anschauen. Denn "Ultimate Classic Rock" hat aus ‘The Lives Of Brian’ zitiert. In seiner Autobiografie schreibt Brian Johnson: "Man erzählte mir, dass er einen tollen Job gemacht hat. Aber ich konnte mir es einfach nicht ansehen -- immerhin habe ich das seit 35 Jahren gemacht. Es…
Weiterlesen
Zur Startseite