Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Anschauen: Das allerletzte Konzert von Twisted Sister

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 12. November 2016 haben Twisted Sister auf dem Festival „Corona Northside Rock Park Meeting Fest“ in Monterrey (Mexiko) ihr allerletztes Konzert gegeben. Kiss, Lamb Of God, Sepultura und viele weitere Bands waren ebenfalls anwesend.

In einem aktuellen Interview mit „Goldmine Magazine“ hat sich Jay Jay French dazu geäußert, warum Twisted Sister sich auflösen:

Ob du es magst oder nicht, sobald eine Band den Status „Classic“ erreicht hat, versteht man plötzlich die Leute – sofern man wirklich verstehen möchte, warum die Leute dich mögen. Du kannst neue Produkte veröffentlichen und alles ist gut. Aber wenn jemand 200 bis 300 Kröten für ein Ticket ausgibt, erwarten sie bestimmte Songs und sie erwarten auch, dass die Lieder korrekt und kompetent gespielt werden, ohne Fehler. Das ist das, was einen Entertainer ausmacht. Die Club-Szene hat uns ein enormes Maß an Disziplin gelehrt.

Ich kann das nicht oft genug betonen: Dee Snider ist einer der großartigsten Frontmänner der Welt und er hat all das in der Club-Szene gelernt. Wir haben gelernt, große Entertainer in Bars zu sein und haben darauf aufgebaut. Als Band sind wir aber an einen Punkt angelangt, an dem wir nicht mehr in dem Ausmaß spielen können, wie wir uns verpflichtet fühlen. Und dafür sollten wir respektiert werden. Ich will nicht das Geld von Leuten nehmen, ohne es verdient zu haben. Und das ist für manche Menschen schwer zu verstehen. Sie wollen dich mit ihren Erinnerungen luftdicht in ein Glas schließen. Ich verstehe das. Aber nachdem wir unsere letzte Show gespielt haben, war es das.

Twisted Sister: Videos vom allerletzten Auftritt

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Dee Snider nimmt gerade neues Studioalbum auf

Der einstige Twisted Sister-Frontmann Dee Snider befindet sich zurzeit im Aufnahmestudio und nimmt sein neues Soloalbum auf. Dies hat der 65-Jährige auf Nachfrage eines Fans bei Twitter offenbart. Dort schrieb er (Original-Tweet siehe unten): "Ich bin aktuell mit meiner Live-Band im Studio und nehme 13 (vielleicht 14) neue Originalsongs für den Nachfolger meiner 2018er-Platte FOR THE LOVE OF METAL auf. Es wird (erneut) von Jamey Jasta produziert und wird diesen Sommer (?) auf Napalm Records erscheinen. Und wieder wird es heavy sein!" Never change a winning team Das sind doch tolle Nachrichten, die Dee Snider hier überbringt. Wie der Sänger…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €