Toggle menu

Metal Hammer

Search

Arch Enemy-Sängerin verkauft Klamotten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Komplett pleite ist die deutsche Sängerin zwar nicht, doch viel Geld sei für Weihnachtsgeschenke draufgegangen und wenig für die nächste Shopping-Tour übrig.

In Angela Gossows Worten: „Ich brauchte NEUE coole Klamotten, um sie auf kommenden Touren und bei Foto-Shootings zu tragen. Ich bin eine Frau und eine Shopping-Tour macht mir daher sowieso immer Spaß.“

Wer übrigens als angehende/r Jung-Designer/in für Angela Sachen entwerfen will, ist aufgefordert, sich vertrauensvoll über die Myspace-Seite an die Arch Enemy-Sängerin zu wenden.

Ob ihr die Klamotten nun wirklich kaufen wollt, oder einfach nur einen Blick in ihren Kleiderschrank werfen wollt – hier geht es zur Auktion!

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Arch Enemy wollen 2020 ein neues Album schreiben

Das letzte Studioalbum von Arch Enemy wurde mit WILL TO POWER bereits 2017 veröffentlicht - die diesjährige Cover-Scheibe COVERED IN BLOOD nicht mit eingerechnet. So langsam könnten die Schweden also mal wieder neue Songs rüberwachsen lassen. Das sieht auch Schlagzeuger Daniel Erlandsson so, der hofft, dass sich die Band im nächsten Jahr in einer konzertierten Aktion ans Songwriting machen wird. "Wir schreiben nicht so viel, wenn wir auf Tour sind", erläutert der Arch Enemy-Drummer, "denn das ist nicht die richtige Umgebung für uns. Jemand summt vielleicht eine Melodie in sein iPhone, aber mehr als das tun wir nicht. Wir müssen uns bewusst…
Weiterlesen
Zur Startseite