Toggle menu

Metal Hammer

Search
Mastodon entschuldigen sich für homophobe Bemerkung

Mastodon reüssieren derzeit mit ihrem aktuellen Doppelalbum HUSHED AND GRIM. Doch in einem Interview hat sich Gitarrist Brent Hinds ziemlich in die Nesseln gesetzt. Im Gespräch mit Hatebreed-Frontman Jamey Jasta in dessen "The Jasta Show" regte dieser sich darüber auf, dass Mastodon einst als Support von Disturbed auftreten und dabei vor Fans spielen mussten, die nicht wirklich auf die Musik der Prog-Sludger stehen. Das sei "gay ass shit" für ihn. Daraufhin hinterließ die LGBTQ-Autorin Morgan Y Evans einen Kommentar unter einem Halloween-Foto von Schlagzeuger Brann Dailor, auf dem er als Judas Priest-Frontmann Rob Halford verkleidet war, der bekanntlich schwul ist. Sie…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €