Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021
Artist

Monster Magnet

teilen
twittern
mailen
teilen

Monster Magnets Musik ist stark beeinflusst vom Space Rock der 1970er-Jahre, wobei sie insbesondere auf ihren ersten Arbeiten Einflüsse aus Psychedelic Rock und Punk Rock integrierten.

1989 wurden Monster Magnet in New Jersey von Dave Wyndorf (Gesang, Gitarre), Tim Cronin (Gesang, Schlagzeug) und John Mc Bain (Gitarre) gegründet. Nachdem sich ihre erste EP gut verkaufte, konnten Monster Magnet 1990 ihren Plattenvertrag unterschreiben und ihr Debüt SPINE OF GOD (1991) veröffentlichen.

Deutlich von Black Sabbath inspiriert, erschien 1995 DOPES TO INFINITY, dessen Song ‚Negasonic Teenage Warhead‘ zum Single-Erfolg wurde. Mit dem Folgewerk POWERTRIP wandten sich Monster Magnet 1998 von ihren psychedelischen Ursprüngen ab und entwickelten sich hin zum straighten Rock. POWERTRIP wurde zu ihrem erfolgreichsten Album, die Single ‚Space Lord‘ stürmte die Charts.

2004 zeigten Monster Magnet deutlicher als je zuvor sozialkritische und politische Ambitionen auf MONOLITHIC BABY!, das mit der Single ‚Unbroken‘ im Rücken sehr erfolgreich wurde. Aufgrund des erneut hohen Drogenkonsums der Bandmitglieder gestaltete sich das weitere musikalische Arbeiten aber als schwierig. 2006 musste Dave Wyndorf nach einer Überdosis ins Krankenhaus gebracht werden, die Tour wurde daraufhin abgesagt.

Mit MASTERMIND (2010) und LOST PATROL (2013) erreichten Monster Magnet erneut hohe Platzierungen in den Charts.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diskografie
Cheers: Diese Bands trinken ihre eigenen Weine, Biere und Spirituosen

Bedruckte T-Shirts waren gestern – zumindest, wenn man sich folgende hochwertigen Brände und Tropfen ansieht. Um ihre eigenen Biere, Weine und Spirituosen verkaufen zu können, kollaborieren zahlreiche Bands mit verschiedenen Brauereien, Weingütern und Brennereien. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf einige wenige ausgewählte Tropfen und die Geschichten dahinter. Wie in einer guten Bar ist für jede*n etwas dabei – auch für jene, die auf Alkohol verzichten. Marilyn Manson Aleister Crowley, Vincent van Gogh, Ernest Hemingway, Edgar Allan Poe und Oscar Wilde: Sie alle waren begeisterte Absinth-Trinker. Der Ursprung der grünfarbigen Spirituose findet sich in der Schweiz des späten 18.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €