Toggle menu

Metal Hammer

Search

August-Heft 2012: Metal-Sommer und Slipknot-Sonderheft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Metal-Sommer 2012:

Sommerzeit ist Metal-Zeit – die Freiluftsaison ist mittlerweile offiziell eröffnet. METAL HAMMER hat für euch seine Zelte auf den größten Festivals Europas aufgeschlagen: Von Rock am Ring über das Vainstream bis hin zum Graspop Metal Meeting und With Full Force reicht unsere umfassende Berichterstattung. Doch damit nicht genug in Sachen Open Air-Spaß: Wir waren beim einzigem Deutschlandauftritt von Guns N‘ Roses in Mönchengladbach!

Manowar:

Mit Studioalbum Nummer elf, THE LORD OF STEEL, wollen Manowar das halbgare GODS OF WAR von 2007 vergessen machen. Sprachrohr Joey DeMaio gibt sich beim Gespräch in den holländischen Wisseloord Studios angriffslustig, nimmt kein Blatt vor den Mund und teilt kräftig aus: „Ich scheiße auf METAL HAMMER!“ Mehr bissige Aussagen im ausführlichen Interview:

Serj Tankian:

HARAKIRI nennt der System Of A Down-Sänger sein mittlerweile drittes Soloalbum, welches tatsächlich zum Sterben schön ausgefallen ist. Erfreulicherweise bleibt es nicht bei Serj Tankians neuestem Rock-Alleingang – der quirlige Querdenker und Systemkritiker hat für die nähere Zukunft nämlich noch ganz andere musikalische Eisen im Feuer.

Hellyeah:

Dieser Albumtitel spricht Bände: BAND OF BROTHERS, der Name der dritten Hellyeah-Platte, steht für ein neues Wir-Gefühl innerhalb der Band um Schlagzeuger Vinnie Paul und Frontmann Chad Gray. Chefredakteur Thorsten Zahn bekam beide Musiker vors Diktiergerät und ist der Entstehung dieser Gruppendynamik auf den Grund gegangen.

Tourreport – Callejon:

Das Quintett aus Nordrhein-Westfalen hat sich mit seiner Melange aus ­melodiösem Metalcore und deutschen Texten ohne Frage eine eigene Nische geschaffen. Wie sich diese Mischung live macht, hat METAL HAMMER hautnah miterlebt: Wir schlichen uns Mitte Juni an Bord des Tourbusses und haben alles Berichtenswerte notiert…

Poster:

Paradise Lost + With Full Force 2012

CD-Beilage MAXIMUM METAL Vol. 175:

1          TANKARD   Not One Day Dead (But One Day Mad)    4:01 Vom Album A GIRL CALLED CERVEZA
2          HELLYEAH   War In Me    3:36 Vom Album BAND OF BROTHERS
3          TESTAMENT           True American Hate (edit)    4:59 Vom Album DARK ROOTS OF EARTH
4          KORPIKLAANI       Kunnia    3:25 Vom Album MANALA
5          IN THIS MOMENT            Blood    3:28 Vom Album BLOOD
6          PERIPHERY Make Total Destroy    4:27 Vom Album PERIPHERY II
7          DEW-SCENTED       Thrown To The Lions    4:29 Vom Album ICARUS
8          BURY TOMORROW          Knight Life    3:32 Vom Album THE UNION OF CROWNS
9          DUST BOLT Violent Abolition    3:31 Vom Album VIOLENT DEMOLITION

Sonderbeilage Slipknot:

Aus der Hölle in die Charts – Slipknots Erfolgsgeschichte
32 Seiten Special mit exklusiven Interviews und raren Fotos.


Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 6,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 08/12“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Inferno 2020: Alle Infos zum Festival

METAL HAMMER präsentiert: Inferno Festival Datum 09.04. bis 12.04.2020 Veranstaltungsort Das Inferno Festival 2020 wird in Oslo in den Locations Rockefeller, John Dee (beide im gleichen Gebäude) und Kniven Bar (Møllergata 32, 0179 Oslo; Einlass ab 20 Jahren, Passkontrolle!) stattfinden. Adresse: Torggata 16 NO-0181 Oslo www.rockefeller.no Preise & Tickets 4-Tages-Tickets (ca. 246 Euro) und Tages-Tickets (ca. 78 Euro) via Ticketmaster oder paypal könnt ihr hier bestellen. https://www.facebook.com/InfernoMetalFestival/videos/405957746755928/ Bands Alle Acts in alphabetischer Reihenfolge: 1914 Amorphis Asagraum Asphyx Benighted Bölzer Cadaver Dark Fortress Djerv Dyscarnate Golden Core Gorgoroth The Great Old Ones Hamferð Ihsahn Kampfar Kosmos Brenner Kreator Marduk Mayhem Myrkskog…
Weiterlesen
Zur Startseite