Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Babymetal hatten keine Ahnung was Metal ist

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die japanische Gruppe Babymetal trat vor Kurzem auf dem Sonisphere-Festival in England auf. Bevor sie ihre eigene Show am 07. Juli in London spielten, gaben die drei japanischen Mädchen der Huffington Post ein Interview. Mit überraschenden Aussagen.

„Als ich damit anfing, war meine Ausdauer nicht gut genug. Ich wusste nicht was Metal war und war noch nie am headbangen…Ich hatte drei Tage lang Nackenschmerzen…jetzt bin ich es gewohnt und habe mehr Ausdauer“, so Band-Mitglied Yui Mizuno, genannt Yuimetal.

Ihrer Kollegin Moa Kikuchi erging es nicht anders:

„Als ich ein Teil der Band wurde, hatte ich noch nie zu Metal getanzt. Ich wusste nicht wie ich die Choreographie gut aussehen lassen könnte und wie Yuimetal bereits sagte, ich wusste auch nicht was Metal war, also war die Choreo schwer. Mein Genick tat wirklich weh, es war schwierig. Aber auch ich habe mich daran gewöhnt. Ich mag es eins mit dem Publikum zu werden, die Location eins werden zu lassen. Das macht mich glücklich.“

Mal was neues zu probieren ist immer gut, aber ohne jegliches Vorwissen kann das auch in die Hose gehen. Was haltet ihr von den Aussagen der Band? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Keine verdammte Phase

Liebe Rocker! Bestimmt erinnert ihr euch noch an den Moment, als ihr der schönsten Nebensache der Welt verfallen seid: dem Heavy Metal! Liebe aufs erste Gehör, über beide Ohren; eine Liaison, bis dass der Tod uns scheidet – und selbst dann bangen wir mit Lemmy und Co. irgendwo da oben weiter. Die großen Helden der Szene feiern, die Nachbarn mit Iron Maiden, Metallica und Judas Priest beschallen, Platten kaufen, Poster aufhängen, die ersten Konzerte, das erste Festival. Gänsehaut! Natürlich wollten wir unseren Mitmenschen auch optisch zeigen, wofür unser Herz fortan schlägt. Kutten, Nieten, Patches und ganz viel Schwarz standen nun…
Weiterlesen
Zur Startseite