Toggle menu

Metal Hammer

Search

Black Sabbath: Historische Pressekonferenz

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Pressekonferenz fand am 11.11. um 11:11 Uhr Ortszeit statt. Die Örtlichkeit war mit bedacht gewählt: Im Whisky A Go Go in Los Angeles bestritten Black Sabbath vor 41 Jahren ihren ersten US-Gig. Und nun wurde er zum Ort der Wiedervereinigung.

Black Sabbath haben sich in der Urbesetzung wieder zusammen getan. Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler und Bill Ward hatten so manches anzukündigen.

Es wird ein neues Album kommen, im klassischen Line-up, produziert von Rick Rubin. Eine Welt-Tour wird sich ebenfalls anschließen. Die wichtigsten Szenen der Presse-Konferenz, die von Henry Rollins geleitet wurde, seht ihr unten im Video, Bilder des historischen Tages sind oben in der Galerie zu sehen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Steel Panther und Gus G. covern Ozzy Osbourne

Die Glam-Metaller Steel Panther befanden sich gerade auf Europatour. Als Support mit im Boot saß der ehemalige Ozzy Osbourne-Gitarrist Gus G. Für das letzte Konzert im eidgenössischen Pratteln haben sich die Musiker etwas Besonderes einfallen lassen. So coverten die Spandex-Träger den Ozzy-Klassiker ‘Crazy Train’ - jedoch in ungewöhnlicher Besetzung (Video siehe unten). Der Grieche Gus G., der auf den bürgerlichem Namen Kostantinos Karamitroudis hört, schlüpfte für den Song in die Klamotten sowie die Perücke von Steel Panther-Gitarrero Satchel. Und Michael Starr betrat nicht nur als Ozzy Osbourne verkleidet die Bühne, sondern hatte obendrein das Gepose sowie die Gesten des "Prinzen der Dunkelheit"…
Weiterlesen
Zur Startseite