Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Böhse Onkelz: Tickets und Termin für drittes und viertes Konzert 2015 am Hockenheimring

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Das ging verdammt schnell: Nachdem die Böhsen Onkelz angekündigt haben, dass zwei Konzerte 2015 nicht genügen und sie weitere Auftritte am Hockenheimring planen, bestätigen sie jetzt den Termin und geben erste Tickets-Infos raus.

Das dritte und vierte Konzert der Böhsen Onkelz am Hockenheimring findet statt am 26. + 27.06.2015.

Damit steht fest: Es kommen nicht „nur“ 200.000 Fans in den Genuss, die Böhsen Onkelz live am Hockenheimring zu sehen, sondern sage und schreibe 400.000 Konzertgänger!

„Das klingt unglaublich, leicht größenwahnsinnig aber auch nach Gänsehaut – auch wenn man es schwer begreifen kann“, schreiben die Böhsen Onkelz. „Jetzt haben wirklich alle, die dabei sein wollen, die Chance an ein Ticket zu kommen. Alle.“

Der Vorverkauf der Tickets für die Zusatzkonzerte der Böhsen Onkelz am Hockenheimring findet statt am 01.11.2014 um 16 Uhr www.onkelz.de/tickets oder direkt unter www.ticketmaster.de.

Beim Onkelz-Comeback 2014 wurde blitzschnell ein zweites Konzert als Zusatztermin angekündigt, nachdem die ersten 100.000 Tickets verkauft waren. Für die Konzerte der Böhsen Onkelz 2015 wollte man schlauer sein und kündigte direkt zwei Konzerte an – doch auch das war nicht genug!

Nachdem die Karten für die beiden Böhsen Onkelz-Konzerte am Hockenheimring 2015 in nur zwei Stunden ausverkauft waren, kündigt die Band jetzt an, noch mehr Auftritte zu planen.

Damit wollen die Böhsen Onkelz den Frust der Fans und die Wucherpreise der Konzertkarten auf eBay einhalt gebieten.

Die Zusatzkonzerte der Böhsen Onkelz sollen ebenfalls am Hockenheimring stattfinden. Details zum Termin und den Ticket-Konditionen sind noch nicht bekannt. Bleibt am Ball mit unserem kostenlosen Newsletter!

Das Statement der Böhsen Onkelz im Original:

Vom Sturm und Drang und dem Dilemma, das 200.000 Tickets für den Hockenheimring wieder in rekordverdächtigen 2 Stunden vergriffen waren.

Der Ticketwahnsinn – nächster Teil:

Erklären können wir uns das schon lange nicht mehr, aber offensichtlich wollt ihr mehr, seid mehr und euer Wunsch ist dringlicher denn je. Euer Durst nach Onkelz wird scheinbar größer mit jedem Schluck. Uns geht es glücklicherweise ebenso. Ihr habt noch lange nicht genug, das entnehmen wir unzähligen Kommentaren im Netz. Bevor ihr weiter gefrustet und ticketlos unsere Web Portale voll spammt und bei Ebay für Wucherpreise Haus und Hof versteigert, geben wir folgendes bekannt:

Wir arbeiten mit Hochdruck an Zusatzkonzerten auf dem Hockenheimring, um auch wirklich ALLEN zu kurz gekommenen doch noch die Möglichkeit auf Karten zu geben – und wir sind uns sicher, ganz bald mit weiteren Terminen aufwarten zu können.

Bis dahin.

Eure Onkelz

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Live Nation: US-Justizministerium bereitet Klage vor

Laut einem Bericht des Wall Street Journal will das US-Justizministerium den weltweit größten Konzertveranstalter Live Nation verklagen. Demnach soll der Konzern, zu dem auch der Eintrittskartenvertrieb Ticketmaster gehört, gegen das Kartellrecht verstoßen. Konkret soll das Unternehmen seine Marktmacht innerhalb der Live-Branche dahingehend ausgeübt haben, um aktiv der Konkurrenz zu schaden. Abzocke der Kunden? Noch haben die Behörden die Klage nicht eingereicht. Weder Live Nation noch das US-Justizministerium haben sich bislang zu der Angelegenheit geäußert. Wirklich verwundern täte der Schritt jedoch niemanden, stand der amerikanische Promoter doch in den vergangenen Jahren immer wieder in der Kritik. Nachdem beim Vorverkauf für Tourneen…
Weiterlesen
Zur Startseite