Toggle menu

Metal Hammer

Search

Bruce Dickinson erklärt sein skurrilstes Bühnenoutfit

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Aufwendige Bühnenbilder gehören bei Iron Maiden dazu. Dazu muss auch die Kleidung der Musiker passen. Bruce Dickinson hat in seiner Bühnenkarriere manch skurriles Outfit getragen. Eines davon – ein eigenartiger Fummel zu SOMEWHERE IN TIME – thematisiert der Musiker in einem kürzlich erschienenen Video.

Darin erzählt der Dickinson, welche Idee hinter dem Outfit steckte und wie es zur Umsetzung kam. Zu Beginn des Clips eröffnet der Sänger sogleich mit folgender Aussage:

„Ich habe über die Jahre einige absolut abscheuliche Outfits getragen – ich entschuldige mich nicht dafür“.

Eine gehäutete Alien-Echse

Dickinson betont zunächst witzelnd, dass keinerlei Drogen im Spiel waren. Der Näherin, welche die Kleidung damals entwarf, beschrieb er seine Gedanken dazu wie folgt:

„Ich möchte, dass Sie sich einen seltsamen fremden Planeten vorstellen, der von grünen, schuppigen Echsen bewohnt wird. Wir töten eine davon, häuten sie und machen eine Hose daraus.“

In den letzten Jahren hat sich Dickinsons Garderobe eher neutralisiert, sodass er mittlerweile auch in Kapuzenpulli, Tarnklamotte oder Sportjacke rockt.

Seht hier das Video zum SOMEWHERE IN TIME-Outfit:

Zur Zeit sind Iron Maiden auf großer „Legacy Of The Beast Tour“, die vom gleichnamigen Mobile Game und Comic-Heft von Iron Maiden inspiriert wurde. Tickets für die Deutschland-Shows sind bereits nahezu ausverkauft.

teilen
twittern
mailen
teilen
14 kuriose Fakten rund um Iron Maiden, Judas Priest, Lemmy und viele mehr

Neben dem üblichen Geschehen, das öffentlich breitgetreten und nahezu überall verbreitet wird, gibt es auch die kleinen Geschichten, die teilweise Großes bewirk(t)en. Idolator, nicht zwingend als Fachblatt für Metal und/oder Rock bekannt, hat eine Auswahl aus dem "Kuriositätenkabinett" zusammengestellt, die wir euch natürlich auch gerne präsentieren: 1. Ian Gillan von Deep Purple war der originale Jesus in ‘Jesus Christ Superstar’ Der englische Sänger und Songwriter, der seit 1969 mit Unterbrechungen bei Deep Purple am Mikro steht, ist seit Mitte der Sechziger Jahre musikalisch unterwegs, was ihm 1970 für die Albumaufnahmen von Andrew Lloyd Webbers ‘Jesus Christ Superstar’ die Hauptrolle einbrachte.…
Weiterlesen
Zur Startseite