BulletBoys-Drummer stirbt bei Autounfall

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die US-Rocker BulletBoys müssen von ihrem ehemaligen Schlagzeuger Johnny Giosa Abschied nehmen. Giosa wurde vergangenen Sonntag in Südkalifornien in einen Autounfall verwickelt und verstarb. Der Drummer, der unter dem Namen Johnny G bei den BulletBoys aktiv war, wurde nur 42 Jahre alt.

Die schlimme Nachricht verbreiteten die BulletBoys auf ihrer Facebook-Seite:

„I post this message with a heavy heavy heart…Words can not express how devastated I am to hear about my friends passing, Mr. Johnny G. My sincerest condolences to his family and the ones he loved. We’re all going to miss you brother! RIP….Skinnard!!“

Der ehemalige BulletBoys-Schlagzeuger war den frühen Morgenstunden unterwegs nach Hause. Laut der California Highway Patrol scherte Johnny Giosa mit seinem Volkswagen Käfer aus unbekannten Gründen aus und rammte einen Betonpfeiler. Er starb noch am Unfallort.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal Cover-Künstler Mariusz Lewandowski verstorben

Der im Metal-Kosmos verehrte Maler Mariusz Lewandowski ist gestorben. Dies bestätigte seine Familie am Wochenende über Facebook. Der Künstler des Surrealismus wird darin so verabschiedet: "Es war ein schönes Leben. Es ist Zeit, sich zu verabschieden, meine Freunde! Eine gewisse Ära ist zu Ende." Seine eindrucksvolle Kunst ist hier erhältlich. Der 1960 in Działdowo, Polen, geborene Lewandowski spezialisierte sich auf Ölgemälde, deren Themen "oft weit über die Grenzen des menschlichen Geistes hinausgehen". So der Ausdruck in seiner Biografie. Die Werke sind voller Symbole und zum Nachdenken anregender Details, die jeder Betrachter auf seine eigene Weise interpretieren kann. Jedoch übersetzte der Autor…
Weiterlesen
Zur Startseite