Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Carcass präsentieren neues Video und EP

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Death Metal-Legende Carcass wird am 14. November die EP SURGICAL REMISSION/SURPLUS STEEL veröffentlichen. Darauf werden sich ausschließlich Songs befinden, die aus den Aufnahmen zum letzten Longplayer SURGICAL STEEL übriggeblieben sind.

Mit SURGICAL STEEL feierten Carcass in 2014 ein vielbeachtetes Comeback und schafften es sogar auf Position 41 der amerikanischen Billboard-Charts. SURGICAL STEEL und somit auch die Songs der kommenden EP wurden allesamt von Colin Richardson produziert und von Andy Sneap gemixt.

“Für den Fall, dass jemand nur die Standardversion gekauft hat und nicht das Digipak, oder den Japan-Import oder die Decibel Magazin-Aussage mit der Flexi-Disc, dann habt ihr hier all diese Songs plus einen unveröffentlichten Track“, kommentiert Carcass-Fronter Jeff Walker mit seinem typischen Humor.

Hier die Tracklist von SURGICAL REMISSION/SURPLUS STEEL, das auf CD und als schwarzes oder silbernes Vinyl erhältlich sein wird:

A-Seite

  1. A Wraith In The Apparatus
  2. Intensive Battery Brooding
  3. Zochrot

B-Seite

  1. Livestock Marketplace
  2. 1985 (Reprise)

Neben der EP können sich Carcass-Fans über das neu veröffentlichte Video zum SURGICAL STEEL-Song ‘The Granulating Dark Satanic Mills’ freuen, bei dem Kazuaki “Kazu“ Kimura Regie führte:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Till Lindemann: Single + Video ‘Ich hasse Kinder’

Die Assoziation "Rammstein-Sänger" liegt natürlich auf der Hand. Doch Till Lindemann ist längst auch ein hochinteressanter Solokünstler. Stilvielfalt und Ideenreichtum seiner eigenen Produktionen verblüffen dabei immer wieder aufs Neue. Aktuelles Beispiel ist die neue Single ‘Ich hasse Kinder’, passend zum "Internationalen Tag des Kindes". Lindemann greift hier eine Alltagsszene des schreienden Kleinkindes im Flieger, im Bus, in der Bahn auf. Doch wer den Text genauer studiert, erkennt schnell, dass er Kinder in Wahrheit wirklich liebt – Ironie-Emoji: zumindest seine eigenen! Till Lindemann ist ein regelrechtes Pop-Kultur-Unikat, er lotet ständig Neues aus, auch als Autor von Gedichten oder als bildender Künstler.…
Weiterlesen
Zur Startseite