Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Carcass präsentieren neues Video und EP

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Death Metal-Legende Carcass wird am 14. November die EP SURGICAL REMISSION/SURPLUS STEEL veröffentlichen. Darauf werden sich ausschließlich Songs befinden, die aus den Aufnahmen zum letzten Longplayer SURGICAL STEEL übriggeblieben sind.

Mit SURGICAL STEEL feierten Carcass in 2014 ein vielbeachtetes Comeback und schafften es sogar auf Position 41 der amerikanischen Billboard-Charts. SURGICAL STEEL und somit auch die Songs der kommenden EP wurden allesamt von Colin Richardson produziert und von Andy Sneap gemixt.

“Für den Fall, dass jemand nur die Standardversion gekauft hat und nicht das Digipak, oder den Japan-Import oder die Decibel Magazin-Aussage mit der Flexi-Disc, dann habt ihr hier all diese Songs plus einen unveröffentlichten Track“, kommentiert Carcass-Fronter Jeff Walker mit seinem typischen Humor.

Hier die Tracklist von SURGICAL REMISSION/SURPLUS STEEL, das auf CD und als schwarzes oder silbernes Vinyl erhältlich sein wird:

A-Seite

  1. A Wraith In The Apparatus
  2. Intensive Battery Brooding
  3. Zochrot

B-Seite

  1. Livestock Marketplace
  2. 1985 (Reprise)

Neben der EP können sich Carcass-Fans über das neu veröffentlichte Video zum SURGICAL STEEL-Song ‘The Granulating Dark Satanic Mills’ freuen, bei dem Kazuaki “Kazu“ Kimura Regie führte:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Saltatio Mortis veröffentlichen ‘Feuer & Erz’ – nur hier auch auf Vinyl

Saltatio Mortis präsentieren mit ‘Feuer & Erz’ die dritte Vorab-Single aus ihrem kommenden Album FINSTERWACHT (VÖ: 31.05.2024). Der Track erzählt die Geschichte der Finsterwacht weiter und bringt durch die Zusammenarbeit mit dem The City of Prague Philharmonic Orchestra eine weitere Facette unglaublicher Klanggewalt und epischer Atmosphäre in den Song ein. Sänger Alea: "Die Verbindung von klassischen Instrumenten und Bandklängen hat mich schon im Alter von 16 Jahren fasziniert. In Prag inmitten des Sinfonieorchesters zu sitzen, während unser eigener Song aufgenommen wird, war demnach ein extrem emotionaler Moment und ein lang gehegter Traum, der wahr wurde." Weltexklusive Saltatio Mortis-7“ mit drei brandneuen…
Weiterlesen
Zur Startseite