CD-Verkäufe: Plattenfirma Sony Music mit weniger Gewinn

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Obwohl immer mehr Plattenfirmen neue Vertriebswege im Internet auftun, bleibt die Lage auf dem Musik-Markt schwierig. Das musste jetzt wieder Label-Riese Sony erfahren, der neben zahlreichen Pop-Acts auch Metal-Bands wie Callejon unter Vertrag und vertreibt Alben von Judas Priest bis Six Feet Under.

Zwar machte Sony Music im letzten Jahr 5,4 Milliarden Dollar Umsatz – im Vergleich zum Vorjahr ist das jedoch ein Minus von 6 Prozent. Auch der operative Gewinn ist mit „nur“ 450 Millionen Dollar um 5,2 Prozent gesunken. Der Konzern insgesamt machte sogar knapp 10 Prozent weniger Umsatz.

Sony Music führt die sinkenden Einnahmen auf weiterhin fallende CD-Verkäufe und hohe Restrukturierungskosten zurück.

Am Hungertuch muss Sony gewiss nicht nagen. Doch das Umsatz-Minus zeigt, dass die Labels nach wie vor mit dem veränderten Musik-Markt zu kämpfen haben. Erst vor kurzem wurden bei der Plattenfirma Roadrunner in Europa die Türen geschlossen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
White Metal: Der Ursprung und die wichtigsten Bands

Dass der Teufel im Metal von Anfang an seinen Fixplatz hatte, ist kein Geheimnis. Egal ob der Gehörnte einfach aus Stilgründen besungen würde oder die jeweiligen Musiker sich tatsächlich dem Satanismus (in welcher Form auch immer) zugehörig fühlten: In den 1980er-Jahren wurde das einigen Metal-Musikern zu bunt. Oder sagen wir zu schwarz: Denn als Antwort auf Beelzebub und seine Freunde etablierte sich der christliche White Metal. In der Rockmusik hatte der Allmächtige bereits (wenn auch eher in einer Nische) Platz genommen – nun war also auch Metal dran. Der Ursprung des Namens Historisch gesehen rechnet man die Namensschöpfung des White…
Weiterlesen
Zur Startseite