Corey Taylor verarbeitet seine paranormalen Erfahrungen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Auf der Comic Con müsste man sein. Nicht nur, dass Metallica dort heute ihren neuen Film vorstellen und obendrein ein Geheimkonzert spielen. Auch Corey Taylor ist zu Gast auf der weltgrößten Comic-Messe in San Diego.

Der Slipknot– und Stone Sour-Sänger stellt dort sein neues Buch ‚A Funny Thing Happened On The Way To Heaven‘ vor. In dem Buch verarbeitet Corey eine Vielzahl paranormaler Erfahrungen.

„Ich erkannte, dass ich viele solcher Erfahrungen gemacht habe, und noch immer nach Antworten suche“, so Corey. „Ich war nie mit den religiösen Erklärungen zufrieden. Und auch nicht mit den sogenannten Geisterjägern. Also setzte ich mich selbst hin, um Antworten zu finden. Meine Erklärungen machten für mich mehr Sinn als die bislang verfügbaren.“

Im folgenden Trailer liest Corey einen ersten Ausschnitt aus ‚A Funny Thing Happened On The Way To Heaven‘.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Buch erscheint in Deutschland unter dem Titel ‘Etwas komisches geschah auf dem Weg in den Himmel’ im September 2013 im Hannibal Verlag. Von Corey Taylors erstem Buch ‘Die sieben Todsünden’ wurden 75.000 Exemplare verkauft.

Werdet ihr euch das Buch zulegen? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Konzert ohne Shawn "Clown" Crahan

Slipknot spielten kürzlich ein paar Shows in den USA. Beim jüngsten Stelldichein beim Sonic Temple-Festival vermissten die Fans allerdings ein zentrales Band-Mitglied: Perkussionist Shawn "Clown" Crahan fehlte. Die anwesenden Zuschauer fragten sich zunächst, warum. Doch Frontmann Corey Taylor schickte sich schließlich an, noch während des Konzert den Umstand aufzuklären. So hinderte ein unvorhergesehenes Zahnproblem den Clown daran, auf der Bühne zu stehen. Einen Zahn abgelegt "Offensichtlich fehlt uns einer unserer Brüder", erläuterte Slipknot-Sänger Taylor während einer Live-Ansage. "Clown ist gestern ein Zahn abgebrochen. Er musste ihn sich ziehen lassen. Dabei gibt es ein Problem. Also musste er aus medizinischen Gründen…
Weiterlesen
Zur Startseite