Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Corey Taylor zieht über Dave Mustaine her

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Angesprochen auf neunmalkluge politische Äußerungen von Genre-Kollegen, ließ es sich Stone Sour– und Slipknot-Sänger Corey Taylor im Interview nicht nehmen, einige „nette“ Worte über Megadeth-Frontmann Dave Mustaine zu verlieren:

„Wisst ihr was, eigentlich sollte niemand mehr ein Mikrofon vor Dave Mustaines Gesicht halten, so lange er nicht gerade auf der Bühne steht. Jedesmal wenn er was von sich gibt, zucke ich zusammen.

Auf Twitter kam es zu dieser großen Sache, als einige Leute meinten, sich wegen Dave Mustaine zu schämen, ein Metalhead zu sein. Aber scheiß drauf!

Für jeden Mustaine gibt es einen Hetfield. Das sind einfach seine Ansichten, also lasst euch davon nicht abschrecken und ihn so viele Scheiße erzählen lassen wie er will. Nur weil jemand keine Ahnung hat, was er da von sich gibt, heißt das nicht, dass es nicht 20 Andere gibt, die es sehr wohl wissen.“

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth: Album-Arbeitstitel festgelegt

In einem Gespräch am Wochenende mit Rock 'n' Roll Fantasy Camp sprach Megadeth-Frontmann Dave Mustaine über den Nachfolger zum 2016er-Album DYSTOPIA. "Wir haben aktuell einen vorläufigen Albumtitel gefungen, und zwar THE SICK, THE DYING AND THE DEAD. Dieser könnte sich noch ändern, den wir haben noch ein paar andere Ideen. Und üblicherweise ändert sich während der Entstehungsphase der Albumtitel vier- oder fünfmal, bevor ich mich auf einen festlege." Im Dezember 2020 berichtete Bassist David Ellefson in Sirius XMs "Trunk Nation With Eddie Trunk", dass Mustaine nach wie vor an seinen Gesangs- und Gitarrenspuren arbeitet. "Dirk (Verbeuren, Schlagzeug) und ich haben unseren…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €