Die Metal-Alben der Woche vom 19.08.2016 mit Sabaton, Totenmond, Darkher u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sabaton

Pompöser, druckvoller, geiler – die Faulner haben sich hohe Ziele gesteckt für ihr achtes Studioalbum. Ob sie diese mit THE LAST STAND erreichen konnten, könnt ihr ab heute selbst entscheiden!

Totenmond

Die härteste, fieseste, dunkelste und unkonventionellste Band präsentiert sich auf ihrem achten Album wie gewohnt: Kapputte Textwelten, Stimm – und Sound-Varianzen sowohl erstaunlichen als auch bissigen Abarten – DER LETZTE MOND VOR DEM BEIL erscheint heute.

Darkher

Eine Amalgamierung aus folkiger Erdigkeit, doomigen dröhnen, verhallender Post Rock-Tristesse, einem nahezu nostalgischen Goth-Vibe bietet Frau Wissenberg, aka Darkher, ab heute mit dem Debut-Album REALMS.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 27.01. mit Uriah Heep, You Me At Six u.a.

Uriah Heep Und so überzeugt die Rock-Legende auch auf ihrem neuesten Album CHAOS & COLOUR mit einem zeitlosen Songwriting, bei dem die Gitarre rockt, die Orgel dröhnt, Bass und Schlagzeuger solide grooven und der gute Shaw genau das macht, wofür er da ist: Hymnen intonieren. (Hier weiterlesen) You Me At Six Die meisten Tracks des achten Longplayers von You Me At Six befinden sich im Spannungsfeld zwischen Punk Rock, Emo und Pop. So setzt es vorhersehbare Stücke mit groß angelegten, pathetischen Refrains en masse. (Hier weiterlesen) ... And Oceans Die massive Keyboard-Präsenz in den Songs erinnert sehr stark an Dimmu…
Weiterlesen
Zur Startseite