Ex-Opeth-Drummer mit neuem/altem Projekt Filth To Infinity

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Jahr 1997 formte Martin Lopez die Band Filth To Infinity. Diese löste sich jedoch bereits drei Jahre später wieder auf, Lopez wurde Drummer bei Amon Amarth (ONCE SENT FROM THE GOLDEN HALL) und Opeth (zehn Jahre lang). 2007 fand man wieder zueinander, aus verschiedensten Gründen konnte die Arbeit an einem Debütalbum aber nie anlaufen.

Jetzt scheint es jedoch, dass Lopez zusammen mit Sänger und Gitarrist Jonas Reslan und Bassist David Linh die Chance bekommen und genutzt hat, mit Filth To Infinity Songs aufzunehmen.

Im Interview erklärt er sich und seine Vorstellung von Musik:

“I’m very excited to finally release our debut album after all the years of contradictions and hard work. I’m even more excited this is happening with Graviton, who we consider both partners and friends.“

“Our vision and art will remain intact without needing to compromise to any big label for their pursuit of greed and capital. I hope people who see music as something more than just entertainment will take the time to listen to our album.”

Bislang besitzt das Album weder einen Namen, noch ein geplantes Veröffentlichungsdatum.

Hört euch hier die Songs ‘Reapers Wake’ und ‘The Will To Harm’ an:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: ZEIT führt deutsche Album-Charts an

Das achte Studioalbum von Rammstein, ZEIT, das am 29. April 2022 auf den Markt kam, eroberte selbigen im Sturm. Bereits wenige Tage nach der Veröffentlichung erklomm der langersehnte Tonträger mit über 160.000 Verkäufen die Spitze der deutschen Album-Charts. GfK Entertainment, die diesbezüglich ermittelt haben, konnten feststellen, dass es sich mit dem rapiden ZEIT-Boom um „den stärksten Start seit ABBAs VOYAGE“ handelt. Als nationaler Act beziehungsweise Rock-Act bezwingen Rammstein keine Geringeren als sich selbst mit ihrem 2018 erschienenen unbetitelten Vorgänger. Wo auch immer also die Meinungen zum neuen Rammstein-Album verortet sein mögen: Die Zahlen zumindest beweisen, dass die NDH-Pioniere unangefochten bleiben,…
Weiterlesen
Zur Startseite