Ozzy Osbourne plant Fledermauskästen aufzustellen

Wie metal-hammer.de kürzlich berichtete, wird Ozzy Osbourne in Bälde zurück nach England ziehen. Und dort hat der Prinz der Dunkelheit Großes vor. 40 Jahre, nachdem der Heavy-Metaller in Des Moines, Iowa einer lebendigen Fledermaus unabsichtlich den Kopf abgebissen hat, bemüht sich der Musiker nun um die Flugtiere. Einem Bericht der britischen Zeitung "Mirror" zufolge plant Ozzy Osbourne, an seinem Zuhause im englischen Buckinghamshire Kästen für Fledermäuse aufzustellen. Rückzugsorte Den zugehörigen Antrag hat der 73-Jährige bereits eingereicht. Den Verantwortlichen in der Verwaltung hat er demnach versprochen, dass er Maßnahmen zum Fledermausschutz umsetzen will. Dies soll bei deren Erhaltung an seinem unter Denkmalschutz…
Weiterlesen
Zur Startseite