Toggle menu

Metal Hammer

Search
Slipknot haben die schmutzigste Tour-Wäsche

Wie kriegt man schmutzige Wäsche auf Tour wieder sauber? Heutzutage erledigen das erfahrene Dienstleister, die mit dem Tourtross mitreisen. Der Pionier unter diesen Wäsche-Waschern ist Hans-Jürgen Topf mit seiner Firma "Rock'n'Roll Laundry". In einem Interview mit der "New York Times" verriet er nun, wer die schmuddeligste Wäsche hatte. Es waren... Trommelwirbel... Slipknot! Laut Topf seien Bier, Sahne und künstliches Blut über ihre Bühnen-Overalls gespritzt worden, welche dann drei Tage in Plastiksäcken herumlagen. Lecker. Nicht zu vergessen all der Schweiß, den Corey Taylor und Co. auf der Bühne während der anstrengenden Show absondern. Das macht die ganze Sache noch leckerer. Hans-Jürgen…
Weiterlesen
Zur Startseite